Avid Nexis mit erweiterter Speicherkapazität

Schutz vor zeitgleichem Ausfall von fünf Festplatten

Ab sofort sind neue Lösungen aus der Avid Nexis-Familie, der branchenweit ersten Software-basierten Speicherplattform, verfügbar. Basierend auf der Avid MediaCentral-Plattform ermöglichen die Nexis High-Availability-Optionen sowie die erweiterte Skalierbarkeit der Avid Nexis | Enterprise-Systeme eine sehr hohe Speicherkapazität und maximale Zuverlässigkeit.

Durch die Skalierbarkeit verdoppelt sich zudem die Kapazität der Nexis | Enterprise-Systeme. Avid Nexis unterstützt ab sofort bis zu 48 Media Packs in einem Scale-out-Enterprise-System und ermöglicht dadurch die individuelle Kombination aus Nexis | E5-, E4- und E2. Die Nexis-Systeme können nun auf eine Gesamtkapazität von bis zu fast 3 PB Speichervolumen mit einer Bandbreite von bis zu 19,2 GB/Sekunde skaliert werden.

Die neuen Scale-out-Features bauen auf den zuvor veröffentlichten Nexis High Availability-Optionen auf und schützen Produktionen vor potenziellen Gefahren im Bereich der Hardwareleistung. So schützt die Avid Nexis Media Mirror Protection ein gesamtes Nexis-System sowohl vor einem zeitgleichen Ausfall von fünf Festplatten als auch vor einem Ausfall der Gesamtengine.

Nexis ist nahtlos in die offene Avid MediaCentral-Plattform integriert, von der aus auch der Zugriff auf alle führenden Mediengestaltungslösungen, darunter Media Composer, Pro Tools, Apple Final Cut Pro X, Adobe Premiere Pro CC, Grass Valley Edius und viele mehr möglich ist.

Zudem ermöglicht Avid Nexis eine komplett virtualisierte Speicherung. Die skalierbare Speicherlösung erlaubt Anwendern die freie Auswahl der Komponenten, die sie für ihre aktuellen Aufgaben benötigen. Außerdem bietet sie die Möglichkeit zur dynamischen Anpassung des Systems.

„Mit den Neuerungen an Avid Nexis liefern wir das branchenweit stabilste und skalierbarste Speichersystem. Mit den High Availability-Optionen gehen wir gezielt auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein und helfen ihnen dabei, produktiver und effizienter zu arbeiten“, erläutert Alan Hoff, Vice President Market Solutions bei Avid.

www.avid.com