Höchstes Zertifikat für JVC DLA-Z1

Weltweit erster D-ILAProjektor mit THX 4K Display-Zertifikat

Der im Spätsommer erstmals auf der IFA vorgestellte und ab Ende Januar 2017 im Fachhandel erhältliche Laserprojektor JVC DLA-Z1 ist das erste Gerät seiner Kategorie, das als THX 4K-Display zertifiziert wurde. Die im kalifornischen San Francisco beheimatete THX Ltd. vergibt seit den 1980-er Jahren Qualitätssiegel vornehmlich für hochwertige Kinos und Heimkino-Komponenten.

Weltweit erster D-ILAProjektor mit THX 4K Display-Zertifikat (Quelle: JVC)

Das THX-4K-Zertifizierungsprogramm ist die einzige Leistungsnorm, die es momentan für Displays und Projektoren mit höherer Auflösung gibt. Um dieses Zertifikat zu erhalten, müssen die Geräte bis zu 600 strenge Tests und Messungen bestehen, damit sichergestellt werden kann, dass HD- und Ultra-HD-Bilder präzise und auf höchstem Standard wiedergegeben werden.

Mit THX werden Farbgenauigkeit, Schärfe, Einheitlichkeit und Detailliertheit bewertet, um zu analysieren, wie gut ein 4K- oder Ultra-HD-Gerät eine Vielzahl entscheidender Bildelemente bei gleichzeitiger Minimierung der wahrgenommenen Effekte von Körnigkeit und anderer Mängel anzeigen kann.

THX-zertifizierte Displays werden über eine neue Einstellung verfügen, den THX 4K Movie Mode, der die bestmöglichen vorkalibrierten Videoeinstellungen für die unkomplizierte Wiedergabe von Ultra HD und rekonstruierten HD-Filmen bietet.

Der neue Projektor von JVC erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen des THX-Zertifikats dank seiner innovativen und absolut verzögerungsfrei arbeitenden „BLU Escent“ Laser-Einheit, die eine Helligkeit von bis zu 3000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 1:1 realisieren kann.

Das neu entwickelte, weltweit kleinste und nur 0,69 Zoll messende native 4K D-ILA-Panel mit 4096 x 2160 Bildpunkten und das neue 4K High Resolution-Objektiv mit 18 Glaslinsen in 16 Gruppen, ermöglichen ein Bild in präziser 4K-Auflösung.

de.jvc.com