Arri holt Technik-Oscar nach Deutschland

Möglichkeiten der Filmemacher beim Geschichtenerzählen erweitert

Am 11. Februar 2017 fand in Beverly Hills, Los Angeles, die 89. Verleihung der Scientific and Technical Awards der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) statt.

Das Arri-Team bei der Preisverleihung: (v. l.) Marc Shipman-Mueller, Stephan Schenk, Franz Kraus, Walter Trauninger und Achim Oehler (Quelle: An Tran / ARRI)

Mit ihren sogenannten Technik-Oscars würdigt die Organisation herausragende Leistungen innerhalb der Filmindustrie. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört das deutsche Unternehmen Arri. Der Filmtechnikhersteller wurde für das zukunftsweisende Konzept und die innovative Technologie des auf dem Super-35-Format basierenden Digitalkamerasystems Alexa mit einem „Scientific and Engineering Award“ geehrt. Dieser prestigeträchtige Preis stellt damit die 19. technisch-wissenschaftliche Auszeichnung im Laufe der 100-jährigen Firmengeschichte von Arri dar.

Alexa kam 2010 auf den Markt und wurde rasch zum zuverlässigsten und am häufigsten eingesetzten Digitalkamerasystem bei professionellen Film- und TVProduktionen weltweit. Mit der erweiterbaren Systemarchitektur wurde die Alexa durch Software-Updates und Hardware-Upgrades ständig weiterentwickelt, um den sich immer schneller verändernden Anforderungen der Industrie gerecht zu werden.

In den vergangenen fünf Jahren wurde jeder mit einem Academy Award in der Kategorie „Beste Kamera” geehrter Spielfilm mit Alexa aufgezeichnet.

„Mit intuitivem Design und ansprechender Bildreproduktion, erreicht durch eine enge Zusammenarbeit mit Filmemachern, gehörte Arris Alexa zu den ersten Digitalkameras, die breite Akzeptanz bei Kameraleuten fanden”, erklärte die AMPAS dazu. Die Auszeichnung in Form einer Academy-Plakette nahm Franz Kraus, Technikvorstand der Arri AG, entgegen.

„Wir danken der Academy für diese große Ehre zu unserem 100-jährigen Jubiläum. Wir sehen diese Auszeichnung als Ansporn, unsere Forschungen und Entwicklungen auf hohem Niveau weiter voranzutreiben. Unser Ziel ist es, mit innovativen Lösungen künftige, sich ändernde Kundenwünsche zu erfüllen“, betonte Franz Kraus in seiner Dankesrede.

www.arri.com