AutoVision Festival 2017 im September

Film- und Multimedia-Festival der Automotivbranche lädt ein

Ab sofort sind alle Filmschaffenden, Agenturen, Unternehmen, TV-Sender und Studenten eingeladen, ihre Film- und Multimedia Produktionen aus dem Bereich der Automobilindustrie zum 13. Festival einzureichen.

Die prestigeträchtigen OttoCar-Trophäen werden traditionell im Rahmen eines der weltweit größten Events der Branche, der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main, verliehen. Die festliche Preisverleihung rund um die OttoCars in Gold, Silber und Schwarz findet mit Unterstützung durch den Verband der Automobilindustrie VDA am 14. September 2017 statt.

„Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser renommierten Automobil-Ausstellung zu sein, und das schon seit über 20 Jahren. So viele kreative Köpfe und Einsendungen lassen kein Jahr wie das andere werden und machen jede Festivalausgabe einzigartig“, betont der Festivaldirektor Alexander V. Kammel.

Alle teilnehmenden Produktionen werden von einer hochkarätigen und internationalen Jury gesichtet und bewertet. Diese setzt sich aus Fachleuten aus der Wirtschaft und der Agenturbranche, sowie aus Filmschaffenden und Medienexperten zusammen.

Ein besonderes Highlight bilden dieses Jahr die zwei neuen Kategorien 360-Grad-Videos, Virtual Reality und Live-Inszenierungen, Video Art, Video Mapping. Einreichungen können online über die AutoVision-Website vorgenommen werden.

Insgesamt stehen 41 Kategorien zur Auswahl, welche in folgende sieben Hauptgruppen unterteilt sind: Werbespots (TV und Kino), TV Formate, Websites, Online / Interactive / Multimedia, Corporate Filme und Videos, Production Arts & Crafts und Studenten. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Produktionen die nach dem 1. Jannuar 2015 produziert wurden.

www.auto-vision.org