Teltec übernimmt Videocation

Expansion in europäisches Ausland als fester Bestandteil

Die Teltec Aktiengesellschaft hat vor kurzem die in Unterföhring bei München ansässige Videocation GmbH übernommen. Die 1978 von Charly Maier gegründete Videocation zählt zu den großen Anbietern in den Bereichen Broadcast, professionelle Videotechnik und elektronische Kommunikationsmedien.

Mit der Übernahme wird eine weitere Teltec-Niederlassung am Medienstandort München entstehen, während das System- und Distributionsgeschäft bei der Videocation GmbH verbleiben wird.

Videocation war bereits länger auf der Suche nach einem neuen Eigentümer und hat nun mit Teltec einen finanzstarken und zuverlässigen Partner gefunden, erklärte Charlie Nedeltschev, Geschäftsführer der Videocation, der auch zukünftig in seiner Position die Führungskontinuität des Unternehmens gewährleistet.

Steffen Schenk, Prokurist und COO bei Teltec ergänzte: „Als stark wachsendes und bundesweit aufgestelltes Handelshaus wurden wir in der Vergangenheit häufiger angefragt, Distributionen zu übernehmen. Allerdings passte es nicht in das Teltec-Geschäftsmodell, einen Hersteller exklusiv zu vertreten und dabei andere Händler und Reseller zu beliefern.“

Nach Schenks Aussage war Videocation in vielerlei Hinsicht die perfekte Lösung. Das Unternehmen zeichnete sich durch eine erfahrene Belegschaft aus und befand sich an einem Standort, der allen Film- und Fernsehschaffenden bestens bekannt ist. Dies machte den Start der neuen Teltec-Niederlassung einfacher.

Nedeltschev, Schenk und Pfeffer sind sich einig, dass im Rahmen der Kooperation Synergien freigesetzt werden. Für Nedeltschev ist es nach eigenem Bekunden eine aufregende Herausforderung nun Teil einer Unternehmensgruppe zu sein, für die in den nächsten Jahren die Expansion in das europäische Ausland ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie ist.

www.teltec.de / www.videocation.com 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren