SWR Aktuell mit MCI auf Sendung

Eines der modernsten Fernseh-Nachrichtenstudios in Europa

Seit Anfang Februar 2017 sendet der SWR seine Nachrichtensendung SWR Aktuell vom neuen Studio E aus Mainz in HD-Qualität. Mit der Einführung einer Studioautomation und virtueller Technik wurden die technischen Voraussetzungen für eine einheitliche und zeitgemäße Nachrichtenpräsentation über den ganzen SWR geschaffen.

Quelle: MCI

Die Räumlichkeiten des Nachrichtenkomplexes Studio E umfassen die Bild- und Tonregie, einen großen Geräteraum, ein Fernsehstudio mit bereits installierter LED-Lichttechnik, eine integrierte Kamera-/Lichtregie sowie einen Off-Sprecherplatz mit Tonkabine. Der SWR in Mainz verfügt damit über eines der modernsten Fernseh-Nachrichtenstudios in Europa.

MCI verantwortete als Generalunternehmer die Projektleitung sowie die Fachplanungen für die Regieautomation, virtuelle Technik, Video-, System- und Audiotechnik sowie Möblierung und Konstruktion. Für jeden der aufgeführten Planungsbereiche gab es Fachgruppen die unter dem SWR-Projektleiter Ulrich Schneider durch Joachim Claus, Fa. Sysdec, und Johannes Lüers, Fa. Confacts, unterstützt wurden.

Die umfangreiche Pflichtenheftphase für die Studioautomation inklusive Anbindung an Redaktions-, MAM, Grafik- und Controller-System sowie die Fein- und Montageplanung lief in enger Zusammenarbeit mit den SWR-Teams.

Michael Eberhard, Direktor Technik und Produktion (TuP) beim SWR, erläuterte: „Hervorzuheben ist insbesondere die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Programm und (TuP), die SWR standortübergreifende Unterstützung durch die jeweiligen System-Spezialisten als auch die gute Integration des Teams von MCI“.

Durch das Grafiksystem von Vizrt kann auch am Standort Mainz die bereits in Baden-Baden und Stuttgart eingeführte und praxiserprobte virtuelle Technik verwendet werden. Daraus ergeben sich erhebliche Synergien im Bereich Redaktion, Grafik, Service und Set-Design.

Ergänzt wird das virtuelle Studio durch drei selbstfahrende Furio-Schienen-Dollys von Ross. Sie ermöglichen automatisierte Kamerafahrten im Halbkreis um den Nachrichtentisch.

www.mci.de