ZDF-Fernsehrat gewählt

Verwaltungsratswahl erfolgte erstmals öffentlich und transparent

Der Fernsehrat hat in seiner Sitzung am Freitag, dem 3. März 2017, gemäß den Bestimmungen des ZDF-Staatsvertrages acht Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt. Demnach werden im Verwaltungsrat der XII. Amtsperiode, der sich am 30. Juni 2017 konstituieren wird, folgende vom Fernsehrat gewählte Mitglieder vertreten sein: Prof. Dr. Gabriele Beibst, Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Dr. Reinhard Göhner, Peter Heesen, Michael Sommer, Martin Stadelmaier, Prof. Dr. Barbara Thomaß und Prof. Dr. Birgitta Wolff. Ihre Amtszeit im Verwaltungsrat beträgt fünf Jahre.

Der ZDF-Fernsehrat in Mainz (Quelle: ZDF/Ralph Orlowski)

Marlehn Thieme, die Vorsitzende des Fernsehrates, erklärte im Anschluss: „Die heutige Verwaltungsratswahl erfolgte erstmals öffentlich und transparent. Ich freue mich, dass es dem Fernsehrat auf Anhieb gelungen ist, nach der Vorstellung aller Kandidatinnen und Kandidaten acht vielfältig kompetente und erfahrene Mitglieder für den Verwaltungsrat zu wählen.“

Erstmals setzt sich der neue Verwaltungsrat nach den Vorgaben des novellierten ZDF-Staatsvertrages zusammen, wonach die Anzahl der „staatsnahen“ Mitglieder auf maximal ein Drittel begrenzt ist. Insgesamt besteht der Verwaltungsrat dann aus zwölf Personen: Zusätzlich zu den acht vom Fernsehrat gewählten Mitgliedern gehören ihm auch vier Vertreter der Länder an, die von den Ministerpräsidenten gemeinsam berufen werden.

http://fernsehrat.zdf.de