Thomas Birner wechselt zu Qvest Media

Neuer Head of Sales für UK und Nordeuropa

Als Head of Sales soll Thomas Birner das Wachstum von Qvest Media mit voranzutreiben, Kunden- und Geschäftsbeziehungen stärken sowie neue Vertriebskanäle erschließen.

Qvest Media, Systemarchitekt für Broadcast- und Medientechnologie, baut sein Geschäft in UK und Nordeuropa aus und ernennt Thomas Birner zum Head of Sales für diese Regionen. Ab sofort ist Birner für die dortige Festigung und Erweiterung der Unternehmensaktivitäten verantwortlich.

Als neuer Head of Sales UK & Nordics verantwortet Thomas Birner (48) die Entwicklung und Umsetzung der Vertriebsstrategien von Qvest Media in Großbritannien und Nordeuropa. Neben dem Vertrieb wird Birner auch den Bereich Business Development in den genannten Regionen weiter ausbauen. Sein Ziel ist es, das internationale Wachstum des Unternehmens zu stärken sowie Kunden- und Geschäftsbeziehungen zu intensivieren. Im Zuge dessen wird Birner federführend mit der Erstellung von Marktanalysen und Erlösprognosen betraut sowie eng in die Entwicklung von markt- und kundenbezogenen Produkten und Services einbezogen.

„Thomas Birner bringt langjährige Kenntnis und Erfahrung aus der Medienbranche mit. Er besitzt herausragende Expertise in den Bereichen Sales und Business Development sowie ein Gespür für Trends und Innovationen, mit dem er Kunden und Partner in Großbritannien und den nordischen Ländern begeistern wird“, freut sich Daniel Url, Managing Director bei Qvest Media. Zuvor war Birner Director of Sales Central Europe & Middle East bei Snell Advanced Media.

www.qvestmedia.com

 

 

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren