Drahtloskameras für den mobilen Einsatz

Neue Kameras ergänzen den Mietpark von HDwireless

Das Unternehmen HDwireless stellt zwei neue Kameras für den mobilen Einsatz vor: Ikegami ULC Steadicam und Grass Valley INCAM-G Compact.

Drahtloskamera Ikegami ULC Steadicam. Fotos: HDwireless

Drahtloskamera Grass Valley INCAM-G Compact.

HDwireless als Anbieter von professionellen Drahtloskameras für Broadcast und Event baut sein Portfolio aus. Das Unternehmen aus Mechernich bei Köln stellt zwei neue Systeme für den mobilen Einsatz vor: HDwireless Ikegami ULC Steadicam und Grass Valley INCAM-G Compact.

Die Ikegami ULC Steadicam basiert auf dem Kamerakopf Ikegami HDL-45E in Verbindung mit dem bewährten Vislink L-1700-Sender. Mit den Videoformaten 1080 50i und 720 50p bei einer maximalen Videobandbreite von 31,7 MBit/s bei DVB-T-Übertragung ist dieses System für den Steadicam-Einsatz geeignet.

Nach der Einführung der HDwireless GV INCAM-G steht nun auch das Modell HDwireless GV INCAM-G Compact im Mietpark zur Verfügung. Dieses Drahtloskamera-System basiert auf der Grass Valley LDX C80 Compact in Verbindung mit dem Gigawave ClipOn 4-Sender. Das System ist nach eigenen angaben sehr flexibel mit den Videoformaten 1080 50i/59,94i, 1080 50p/59,94p und 720 50p/59,9p bei einer Videobandbreite von bis zu 31,7 MBit/s und DVB-T-Übertragung.

„Beide Systeme haben bereits erste Projekte begleitet. Wir haben die INCAM-G Compact kürzlich beim Dresdner Opernball sehr erfolgreich eingesetzt. Die Ikegami ULC Steadicam konnte ihre Qualitäten bei mehreren WDR-Produktionen unter Beweis stellen“, beschreibt Patrick Nußbaum, Geschäftsführer von HDwirleless die Debüts der beiden Neulinge, die ab sofort im Mietpark von HDwireless zur Verfügung stehen.

www.hdwireless.tv