Drahtlose Kommunikation

DECT-basiertes, lizenzfreies Intercom-System von Riedel

Das neue Intercom-System Bolero kann als drahtloses Beltpack, drahtlose Sprechstelle und als Walkie-Talkie eingesetzt werden.

Bolero kann als drahtloses Beltpack, drahtlose Sprechstelle und als Walkie-Talkie eingesetzt werden. Fotos: Riedel

Das aus Panzerglas bestehende Display bietet auch bei direkter Sonneneinstrahlung exzellente Lesbarkeit.

Das Bolero-Beltpack kombiniert hochwertige Materialien wie schlag- und bruchfesten Kunststoff sowie Gummibeschichtung.

Das Wuppertaler Unternehmen Riedel präsentiert mit Bolero ein DECT-basiertes, lizenzfreies Intercom-System, das den 1.9-GHz-Frequenzbereich nutzt und daher ohne Registrierung einsetzbar ist. Bolero lässt sich über Riedels AES67 Artist Client Card nahtlos in die Artist Intercom-Plattform integrieren.

Das System kann als drahtloses Beltpack, drahtlose Sprechstelle und sogar als Walkie-Talkie eingesetzt werden. Die Antennen werden über in ein AES67 IP-Netzwerk verbunden. Nahtloses Roaming und eine integrierte Punkt-zu-Punkt Intercom-Konnektivität zeichnen das System aus, so Riedel. Im Bolero-System können doppelt so viele Beltpacks pro Antenne für dieselbe Audio-Bandbreite eingesetzt werden wie bei anderen verfügbaren DECT-basierten Systemen. Möglich macht dies eine bessere Nutzung des RF-Spektrums dank eines besonders hochwertigen Sprach-Codecs. Der Codec mit minimaler Latenz besitzt eine hohe Processing-Leistung, die zudem eine lange Akku-Laufzeit ermöglicht, teilt der Hersteller mit.

Bolero ist mit der Riedel-exklusiven ADR (Advanced DECT Receiver)-Technologie ausgestattet. Diese speziell entwickelte Technologie reduziert die Empfindlichkeit bei Mehrwegeempfang/Reflexionen wesentlich. Dadurch ist das System nach eigenen Angaben auch in anspruchsvollsten RF-Umgebungen einsetzbar, in denen andere Systeme große Probleme haben.

Über Bluetooth 4.1 kann das Beltpack komfortabel mit einem Bluetooth-Headset oder einem Smartphone verbunden werden. Angeschlossen an ein Smartphone, wird das Beltpack zur Freisprecheinrichtung. So können Nutzer auf ihrem Telefon Anrufe empfangen und über ihr Beltpack-Headset hören und sprechen. Zudem können Anwender auch Anrufe tätigen und diese über die Intercom-Plattform ins System zuschalten, so dass kein Telefon-Hybrid notwendig ist.

Die Entwicklung des robusten und ergonomischen Designs basiert auch auf der umfangreichen Erfahrung Riedels im Rental-Bereich. Das Bolero-Beltpack kombiniert hochwertige Materialien wie schlag- und bruchfesten Kunststoff sowie Gummibeschichtung. Das aus Panzerglas bestehende Display bietet auch bei direkter Sonneneinstrahlung exzellente Lesbarkeit und kann invertiert werden.

Das Beltpack verfügt über sechs Tasten für jeden der sechs Intercom-Kanäle sowie über eine zusätzliche „Reply“-Taste, über die Nutzer schnell und einfach auf den zuletzt eingegangenen Call antworten können. Eines der Features, das Bolero einzigartig im Markt macht, ist die Walkie-Talkie-Funktion. Bolero kann - ganz ohne Headset und dank integriertem Mikrofon und Lautsprecher - wie ein Handfunkgerät benutzt werden.

www.riedel.net