WISI auf der ANGA COM 2017

Innovationen für den effizienten Betrieb von Netzen der nächsten Generation

Das Unternehmen WISI präsentiert auf der Fachmesse ANGA COM, die vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 auf dem Kölner Messegelände stattfindet, zahlreiche eigenentwickelte Lösungen für die Aufrüstung und Betrieb von Netzen

WISI hat seine LR 10 FTTH-Plattform mit zwei Erweiterungsmodulen ausgebaut. Fotos: WISI

Der Acht-Kanal FM2TS Gateway / Transcoder von 2wcom generiert und transcodiert einzelne und multiple Transportströme (FM zu TS und FM zu IP).

Das neue Modul HXC1 ergänzt die bestehenden Verarbeitungsmodule mit HEVC-Unterstützung und lässt sich mit anderen Transcoding-Modulen der Inca 4430-Plattform in einem Chassis kombinieren.

Das Unternehmen WISI (Niefern-Öschelbronn bei Pforzheim) präsentiert auf der ANGA COM 2017 am Stand R11 in Halle 8 zahlreiche eigenentwickelte Lösungen für die Aufrüstung und Betrieb von Netzen der nächsten Generation. Weitere Highlights sind die Erweiterung der modularen Plattform Inca 4430 für IP-Netzbetreiber mit dem neuen Modul HXC1 für 4K Ultra HD-Anwendungen sowie eine neue Multiscreen Launch Plattform für ABR/MBR Transcoding, Paketierung und HLS Streaming, die von der WISI-Lösung Katamaran unterstützt wird. Die Tochter 2wcom präsentiert eine Reihe neuer professioneller Broadcastlösungen.

 

OPTOPUS

Den Ausbau der optischen Accessplattform OPTOPUS in Richtung CCAP und DOCSIS 3.1 hat WISI fortgesetzt. Die flexible Plattform bietet eine hohe Portdichte für alle Anwendungen der optischen Übertragung in Breitbandnetzen. Das System lässt sich in allen Netzwerkarten wie HFC, RF over Glass (RFoG), RF Overlay und FTTx einsetzen. Neue Mitglieder der OPTOPUS-Familie sind die beiden RFoG Upstream-Receiver LX 24 und LX 25. Diese bieten mit bis zu 32 elektrischen oder optischen RFoG Upstreams eine sehr hohe Dichte und eignen sich für die leichte Migration in OBI-Free RFog-Netzwerke. Den Zugang zu den Receivern hat WISI komplett frontseitig gestaltet.

 

FTTH-Plattform LR 10

WISI hat seine LR 10 FTTH-Plattform mit zwei Erweiterungsmodulen ausgebaut. Neu sind ein Medienkonverter für Point-to-Point Ethernet-Anwendungen und ein 1 GHz RF Overlay-Receiver. Die 10 FTTH-Plattform stellt eine unabhängige Lösung zum Faserabschluss sowie zum optischen Empfang zahlreicher Signale zur Verfügung, unter anderem für den reinen Empfang von CATV- und SAT-TV-Signalen sowie für rückkanalfähige HFC-Anwendungen. Damit eröffnen sich Netzbetreibern und Installateuren vielfältige Möglichkeiten, sich an nahezu allen Installationssituationen anzupassen. Diese reichen vom rein passiven Abschluss als Faserablage bis hin zu verschiedensten aktiven Anschlusstechniken. So lassen sich über diese Plattform verschiedene Services wie etwa die Verteilung von TV-Signalen und Point-to-Point-Ethernet realisieren.

 

Inca-Innovationen im Livebetrieb

Auf der ANGA COM präsentiert WISI erstmals in Form einer Live-Demo zwei neue Produkte der Tochter Inca Networks. Das neue Modul HXC1 ist für lineares & multibitrate Transcoding-Applikationen, unterstützt das HEVC-Kompressionsverfahren und ermöglicht es dem Netzbetreiber nun seine TV-Angebote mit 4K Ultra HD-Inhalten zu erweitern. Es wurde entwickelt, um die Übertragungskosten für Netzbetreiber zu reduzieren und zusätzlichen Platz in Netzen mit begrenzten Bandbreitenkapazitäten zu gewinnen.

Zweites neues Produkt ist eine Multiscreen Launch-Plattform für ABR/MBR-Transcoding, Paketierung und HLS-Streaming, die aus einem Teil der WISI-Katamaran-Lösung besteht. Diese zeichnet sich durch ihre hohe Dichte innerhalb einer einzigen 19“ Höheneinheit aus. Die Multiscreen-Launch-Plattform ist zugleich Transcoder, Packager und Origin Server (Ausspielserver) für hochwertige Internetdienste. Diese All-in-One Carrier-Grade-Lösung kann bis zu 12 HD- oder 24 SD-Programme mit mehreren transkodieren, das Streaming-Format HLS hinzufügen und diese an Set-Top-Boxen, TV-Geräte und mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets streamen. Damit ist die neue Plattform die ideale OTT-Lösung für Anwendungen im Hospitality-Bereich, den Ersatz von Satellitenzuführungen und dedizierter Leitungen sowie die Bereitstellung von IPTV-basierten Multiscreen-Diensten für Netzbetreiber.

 

Highlights 2wcom

2wcom hat seinen Acht-Kanal FM2TS-Gateway / Transcoder weiterentwickelt. Dieser generiert und transcodiert einzelne und multiple Transportströme (FM zu TS und FM zu IP) und lässt sich vielseitig in unterschiedlichsten Umfeldern einsetzen. Für Kabelnetzbetreiber ist der FM2TS eine äußerst kosteneffiziente Lösung, um FM-Audio in ihren Netzen zu übertragen. Das Gerät kann außerdem FM-Programme für Qualitätssicherung und Monitoring an eine Überwachungsinstanz übertragen. Das Gesamtkonzept wird durch SFP-Anschlüsse für Kabel-Anwendungen (optional), die Verarbeitung von RDS-Daten und eine Antennen-Schaltmatrix abgerundet.

www.wisi.de