John Bailey wird Präsident der Academy

Das Direktorium der Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat John Bailey als seinen Präsidenten gewählt.

John Bailey vor der Vorführung zu "Groundhog Day". Quelle: Todd Wawrychuk / ©A.M.P.A.S.

Weiterhin wählte der Rat folgende Mitglieder in Beamtenpositionen:

  • Lois Burwell, Erster Vizepräseident  (Vorsitz,  Awards and Events Committee)
  • Kathleen Kennedy, Vizepräsident  (Vorsitz, Museum Committee)
  • Michael Tronick, Vizepräsident (Vorsitz, Preservation and History Committee)
  • Nancy Utley, Vizepräsident  (Vorsitz, Education and Outreach Committee)
  • Jim Gianopulos, Kassenwart  (Vorsitz, Finance Committee)
  • David Rubin, Sekretär  (Vorsitz, Membership and Administration Committee)

Bailey wird seine erste Amtszeit als Präsident und sein 14. Jahr als Governor im Bereich Kamera antreten. Gianopulos, Kennedy, Rubin, Utley wurden wiederholt gewählt. Für Burwell und  Tronick wird es die erste Amtszeit.

Zu Baileys kinematographischen Verdiensten zählen "Ordinary People," "American Gigolo," "The Big Chill," "Groundhog Day," "As Good as It Gets,"  "The Anniversary Party," "The Way Way Back" and "A Walk in the Woods.". 2014 wurde ihm von der American Society of Cinematographers der Preis für Lifetime Achievement verliehen.

www.oscars.org