Panasonic auf Live Entertainment Roadshow

Panasonic, BlackTrax und d3 zeigen Live-Event-Technologie in Europa

Panasonic erweitert seine Präsenz im Live-Entertainment-Markt. Daher arbeitet das Unternehmen mit BlackTrax und d3 zusammen, um ihre aktuellen Live-Event-Technologien vorzustellen. Lösungen von Panasonic Visual System Solutions, Broadcast & ProAV werden auf den Events zu sehen sein. Komplette 4k Workflows von der Kamera bis zum Bildmischer, Laserprojektoren und die neuesten Display-Technologien werden ausgestellt.

Mit von der Partie ist auch d3 Technologies aus London. Das Unternehmen präsentierte kürzlich sein gx Portfolio. Die neuen Medienserver wurden speziell entwickelt, um generative Inhalte zu ermöglichen. Sie rendern Video-, Audio-, MIDI-, Tracking- und Automations-Daten für Shows in Echtzeit und werten dabei interaktive Elemente und Positionsdaten von Akteuren und Objekten aus. Anfang dieses Jahres präsentierte d3 zudem die 2x4pro. d3 pro Medienserver sind für den Einsatz bei den größten und kompliziertesten Projekten im Live-Entertainment ausgelegt. BlackTrax zeigt seine visuelle Infrarot-Tracking-Lösung für das Tracking von bewegten Mapping-Projektionen in Echtzeit und für automatisierte Kamerabewegungen.

Event-Design sei in stetigem Wandel, so Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. Designer würden mittlerweile kinetische Elemente nutzen, um komplexe Effekte zu erzielen. Die Roadshow solle einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen: „Fortschrittliche Visualisierungs-Tools und automatisierte Produktionsgeräte, wie sich bewegende Projektionen und von Roboter gestützte Kameras, sind dabei auf dem Vormarsch. Wir möchten alle Besucher einladen, an unseren exklusiven Workshops und Seminaren teilzunehmen. Dort demonstrieren wir, wie sie diese Tools in zukünftigen Projekten einbeziehen.“

Das erste Event fand in Birmingham in Großbritannien statt. Fünf weitere Events sind zwischen September und Dezember 2017 in ganz Europa geplant. In Deutschland sind zwei Events geplant: Am 21. September in der Lang Academy in Lindlar, sowie am 30. November in der BMW Welt in München.

www.business.panasonic.de/visuelle-systeme

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren