Virtual-Reality-Branche trifft sich in Berlin

Virtual-Reality-Fachkonferenz VR NOW Con & Awards am 15. und 16. November 2017

Die internationale und englischsprachige Konferenz „VR NOW Con – The Tech Biz Art Conference“ findet dieses Jahr am Mittwoch, 15. November in Potsdam in der Schinkelhalle am Schiffbauerdamm statt, gefolgt von zusätzlichen Workshops und Satelliten-Events am Donnerstag, 16. November in Berlin und Potsdam. Behandelt werden neben Virtual Reality auch Augmented Reality, Mixed Reality und 360° Video.

Festlicher Höhepunkt ist am Mittwochabend die Verleihung der VR NOW Award in fünf Kategorien: VR NOW Grand Prize, VR Tech Award, VR Industry Award, VR Entertainment Award. VR Impact Award. Die Preise zeichnen herausragende technische, wirtschaftliche und künstlerische Leistungen der Virtual Reality-Branche aus. Einreichungen sind noch bis zum 1. Oktober möglich.

Sprecher und Sprecherinnen aus der ganzen Welt präsentieren neue Geschäftsmodelle und zukunftsfähige Perspektiven für den erfolgreichen Einsatz und die vielfältigen Möglichkeiten von Virtual Reality. Erwartet werden, u.a. Gabo Arora (UNVR, USA), Drew van Wyk (Dreamworks/Amblin, USA), Sarah Kinga Smith (Reverse Engineering Studios, USA/UK/Deutschland), Christopher Sibley (Phenomenon Media, USA), Lina Reinsbakken (Nornstudio, Norwegen), Leif Petersen (IGNYTE, Deutschland), Gayatri Parameswaran (NowHere Media, Deutschland), Eddie Lou (Sandman Studios, China), Ioullia Isserlis (AnotherWorld, Deutschland), Thomas Bedenk (Exozet, VR Consultant, Deutschland) und mehr.

Der Early Bird-Tarif läuft noch bis 15. Oktober.

www.vrnowcon.io

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren