Kooperation mit UHD1 by HD+ für Macromedia-Abschlussfilm

Potenzial von 4K soll ausgeschöpft werden

Am 9. Oktober 2017 zeigte der Demokanal UHD1 by HD+ den Film „Ketapan“ der Macromedia-Absolventen David Helmut (Regie) und Andrea Schmitt (Produktion). Zuschauer mit einem UHD-TV und HEVC-Decoder konnten den 37-minütigen Thriller um 20:00 Uhr in ultrabrillanter Auflösung erleben. Die HD PLUS GmbH beteiligte sich an der Finanzierung des Macromedia-Abschlussfilms und ermöglichte die Umsetzung in UHD-Qualität.

Quelle: Macromedia

Für den Regisseur David Helmut war die Kooperation der Hochschule Macromedia mit dem Unternehmen HD PLUS GmbH ein Glücksfall: „Die Geschichte rund um den korrupten Polizisten Tim ist als Serienpilot angelegt. Sie sprengt sowohl erzählerisch als auch technisch den üblichen Rahmen von Abschlussfilmen. Ohne die Unterstützung von HD PLUS hätten wir ‚Ketapan‘ nicht so anspruchsvoll realisieren können, dafür bin ich sehr dankbar.“

Auch bei HD PLUS GmbH schätzt man die Zusammenarbeit mit dem Macromedia-Absolventen. „David Helmut hat das Potenzial von 4K optimal genutzt. Er ist erzählerisch wie ästhetisch sehr gut, wir freuen uns über diese starke fiktive Arbeit“, so Georges Agnes, Operations and Produktentwicklung bei der HD PLUS GmbH.

FFF Bayern gibt Filmförderung, Sky koproduziert

David Helmut und Andrea Schmitt arbeiteten rund 8 Monate an dem 37-minütigen Thriller. Zu ihrem 30-köpfigen Team gehörten vier weitere Studierende der Hochschule Macromedia, die „Ketapan“ als Abschlussfilm realisierten.

Eine Zeitungsnotiz hatte Helmut zu der Story über den korrupten Drogenfahnder inspiriert: „Ich erzähle gern von gebrochenen Charakteren“, sagt Helmut. „Und von Milieus, die auf den ersten Blick sehr clean und langweilig wirken. Die Menschlichkeit verleiht dem sauberen Setting ihren Konflikt. Es geht um Sucht, Gier und die daraus resultierende Korruption.“

Filmförderung erhielt das „Ketapan“-Team vom FFF Bayern, der unter anderem das serielle Erzählformat des Abschlussfilms würdigte. Der Pay-TV-Sender Sky sicherte sich als Koproduzent die Verwertungsrechte,  außerdem konnte Helmut eine Vielzahl von Unterstützern und Sponsoren mobilisieren.

Preisgekrönte Spots: Helmut ist mit Produktionsfirma Le Geek bekannt

David Helmut ist Absolvent des Studiengangs Film und Fernsehen B.A. der Hochschule Macromedia. Zuvor hatte er sich an der Macromedia Akademie als Mediengestalter Bild und Ton ausbilden lassen. Helmuts Arbeiten sind bereits mehrfach preisgekrönt; so sind Spots von ihm mit dem Sophie-Opel-Preis 2016 (1. Preis), dem Porsche Award 2016 (3. Platz), und dem 99Fire Films Award (1. Platz) ausgezeichnet worden. Bereits während des Studiums gründete Helmut die Produktionsfirma LE GEEK, mit der er hauptsächlich Werbefilme, Musikvideos und virale Web Spots umsetzt. Zuletzt produzierte er zahlreiche Social Media Spots für den Lebensmitteldiscounter Lidl Germany. Sein letztes Projekt „LI DL Land“ wurde im Netz insgesamt über 6 Mio Mal geklickt.