Dr. Alec Reader für Densitron

Group Technology Director für erhoffte Produktentwicklung und Geschäftswachstum

Densitron, Anbieter von Display-, Monitor- und Embedded-Computing-Lösungen, hat Dr. Alec Reader zum „Group Technology Director“ ernannt. Als derzeitiger Vorsitzender der JEMI UK Ltd, der Semiconductor Supply Chain Trade Association, verfügt Reader über Kenntnisse in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung von Produkten, die auf der Anwendung von Technologien für die Herstellung von Halbleiterbaugruppen basieren. Reader wird Densitron’s Produkt- und Projektmanagement sowie umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte federführend leiten, um den Produkten den erhofften zukünftigen Erfolg des Unternehmens zu sichern. Des Weiteren wird er hauptverantwortlich für den Bereich Technologieentwicklung bei Densitron sein.

Dr. Alec Reader. Quelle: Densitron

“Wir freuen uns darüber, Alec Reader bei Densitron willkommen zu heißen. Seine Ernennung zeigt den Willen des Unternehmens nach Wachstum und Erfolg. Wir sind davon überzeugt, dass sein Fachwissen sowie sein Erfahrungsschatz eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung unserer Ziele spielen”, sagt Duncan Johns, Group Managing Director bei Densitron.

Zuletzt arbeitete Reader als Berater, vor allem im Bereich der Nano- und Opto-Elektronik, mit dem Zepler-Institut der Universität von Southampton u.a. zusammen. Außerdem beriet er als Direktor des „Nanotechnology Knowledge Transfer Network“ der britischen Regierung verschiedene Regierungs- und NGO-Gremien in vielen Angelegenheiten, was auch die Vergabe von finanziellen Mitteln für förderungswürdige Nanotech- sowie fortgeschrittene Halbleiter-Sektoren beinhaltete. Während dieser Zeit unterstützte er Start-Up’s sowie sich in Kinderschuhen befindlichen Unternehmen aus dem Nano Technologies (Nano Electronics) Unternehmenssektor dabei, sich zu entwickeln und rasch zu ausgereiften Unternehmen zu wachsen. Reader war darüber hinaus einer der Gründerdirektoren und Chief Technology Officer (CTO) von Innos (welche später zu Polymer Vision UK wurde), einem Hersteller von elektrophoretischen rollbaren Displays für Mobiltelefone. Seine früheren Positionen als Vizepräsident und International Business Line Manager für Philips Analytical, Abteilungsleiter und Projektleiter für Philips bei STMicroelectronics (SGS Thomson) in Frankreich und Leiter der Charakterisierung bei den Philips Research Laboratories in den Niederlanden sind ebenfalls zu nennen.

Reader hat seine Doktorarbeit im Bereich der Materialwissenschaften an der Universität von Birmingham verfasst. Darauf folgte ein Postdoktorandenstipendium an der Technischen Universität in Delft. Er ist derzeit Mitglied des Institute of Directors (IoD), der IEEE (US), der IET (UK) und des Institute of Physics.

www.densitron.com

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren