Gerry O’Sullivan für Eutelsat

Executive Vice President Global TV und Video

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat Gerry O’Sullivan zum Executive Vice President Global TV und Video ernannt. In seiner neuen Position wird er die strategische Produktentwicklung vorantreiben.

Quelle: Eutelsat Communications

Das TV-Geschäft ist der älteste Unternehmensbereich von Eutelsat und trägt mit 65 Prozent zum Gesamtumsatz der Gruppe bei. Über die marktführenden Satellitenpositionen von Eutelsat werden derzeit 6.700 TV-Programme ausgestrahlt, davon 1.200 in HD. Über die weltweit tätige Satellitenflotte erreicht Eutelsat über eine Milliarde Zuschauer. Das Unternehmen gehört nach eigener Aussage zu den Pionieren der Ultra-HDTV-Übertragungen und entwickelt seine Digital-Content-Strategien weiter, um Pay-TV-Betreiber, Broadcaster und Unternehmen des Entertainment-Sektors beim Ausbau ihrer Kundenbeziehungen zu unterstützen und zu begleiten.

Gerry O’Sullivan bringt als internationaler Medienmanager Erfahrung bei der Entwicklung von Strategien in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Marketing, operativer Betrieb und Technologie für führende Broadcaster und Infrastrukturbetreiber mit. Hierzu gehören die Deutsche Telekom, BBC, BskyB, Digicel, Fox News und ABC. In seinen Führungspositionen bei der BSkyB in den Jahren 2000 bis 2010 verantwortete unter anderem er als Director of Strategic Product Management Produktinnovationen wie etwa den Start von Sky+ HD sowie von Video-on-Demand-Diensten. Von 2011 bis 2013 war er Senior Vice President Global TV and Entertainment bei der Deutschen Telekom und entwickelte dort das globale Mediengeschäft. Zuletzt konzipierte Gerry für die Digicel Group Cloud-basierte Multiscreen-Anwendungen für Zuschauer und steuerte den IPTV-Start auf dem karibischen Markt. 

www.eutelsat.com

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren