Kurt Krinke für Arvato Systems

Neuer Senior Director of Sales USA für Broadcast Lösungen

Arvato Systems gibt bekannt, dass Kurt Krinke im Unternehmensbereich Medien zum Senior Director of Sales für die USA ernannt wurde. Mit über 25 Jahren Erfahrung ist Krinke ein erfahrener Vertriebsleiter und mit der Media & Entertainment-Branche vertraut.

Vor seinem Wechsel zu Arvato Systems war Krinke 14 Jahre bei Avid Technology tätig, zuletzt als Director of Sales für die Ostküste der USA und Kanada. Bei Avid verantwortete Krinke sowohl den Aufbau und die Entwicklung von Vertriebsstrategien als auch den Ausbau von mehrstufigen Vertriebskanälen.

Kurt Krinke übernimmt ab sofort die Verantwortung für das Vertriebsteam des Bereiches Medien von Arvato Systems in New York. "Kurt ist ein erstklassiger Vertriebsleiter mit nachweislicher Erfolgsbilanz als Wachstumstreiber in hart umkämpften und schnelllebigen Technologiemärkten", so Holger Noske. "Er kann entscheidend zu unserem Geschäftserfolg beitragen.“

„Durch das dramatische Wachstum der Medienproduktion entsteht die Notwendigkeit, komplexe Media-Assets und Workflows zu verwalten. Hier ist Arvato Systems bestens positioniert, um mit unserer Video Production Management Suite die besten Lösungen für die Branche anzubieten", so Krinke. "Ich freue mich darauf, ein agiles Arvato Systems US Sales Team in einem spannenden Markt zu führen."

Krinke hat einen Bachelor-Abschluss von der University of Wisconsin-Whitewater in Radio, TV, Film und einen Master-Abschluss in Broadcast Management von der University of Louisiana-Lafayette.

www.it.arvato.com

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren