Professur für Smart Systems Integration

Entwicklung von Silizium-Mikrofonen und Umweltsensoren

Alfons Dehé hat die Georg H. Endress Professur für Smart Systems Integration am Institut für Mikrosystemtechnik der Technischen Fakultät inne.

Alfons Dehe. Quelle: Universität Freiburg

Die Namensprofessur ist verbunden mit der Leitung des Hahn-Schickard-Instituts in Villingen-Schwenningen. Dehé vertritt das Forschungsfeld Mikrosystem-Design und die Fertigung im Reinraum. Er entwickelt Silizium- Mikrofone, die in Smartphones oder in Anwendungen der Industrie 4.0 zum Einsatz kommen, sowie Umweltsensoren, mit denen sich unter anderem die Luftqualität kontrollieren lässt.

Dehé studierte Physik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und wurde 1997 an der Technischen Universität Darmstadt promoviert. Ab 1998 hat er bei der Infineon Technologies AG in München die gesamte Wertschöpfungskette für Silizium- Mikrofone aufgebaut sowie neuartige Mikrosystem-Sensoren für mobile Applikationen entwickelt.  

www.uni-freiburg.de