All-in-One-Lösung für EMV-Konformitätstests

Tektronix, Inc präsentiert mit EMCVu eine neue All-in-One-Lösung für den EMV-Pre-Compliance-Test und die Fehlersuche. Von den heutigen Elektronik-Designs bestehen ungefähr 50 Prozent den EMV-Compliance-Test (elektromagnetische Verträglichkeit) nicht beim ersten Anlauf. EMCVu soll den Ingenieuren einen genauen, komfortablen und kostengünstigen Ansatz zur Verfügung stellen, um festzustellen, ob die Produkt-Designs diese Konformitätsprüfung auf Anhieb bestehen.

Quelle: Tektronixs

Mit dem Aufkommen des Internets der Dinge (IoT) und der zunehmenden Verbreitung von Elektronikgeräten, die sich gegenseitig stören können, muss gewährleistet werden, dass die entwickelten Produkte die EMV-Emissionsanforderungen erfüllen. Für viele Ingenieure, die an neuen IoT-Geräten arbeiten, kann die EMI/EMV-Prüfung einschüchternd wirken, da ein nicht Bestehen der Konformitätsprüfung meist hohe Kosten und Terminverzögerungen zur Folge hat. Der Pre-Compliance-Test reduziert diese Durchfallrate, bringt aber eigene Herausforderungen mit sich, wie schwierig einstellbare & teure Messtechnik, Testgenauigkeit, schwieriges Debugging und fehlende Reporting-Tools.

EMI/EMV-Lösung von Tektronix

Im Mittelpunkt der neuen Lösung stehen die Echtzeit-USB-Spektrumanalysatoren von Tektronix, wie RSA306B, der die Leistung eines konventionellen Tischinstruments zu einem Bruchteil der Kosten bieten soll. Durch die Steuerung über eine USB-Verbindung und die kleine Größe des Echtzeit-USB-Spektrumanalysators von Tektronix lassen sich EMI/EMV-Tests auch außerhalb der Labor-Umgebung durchführen, beispielsweise in relativ rauscharmen Umgebungen, wie im Keller oder in einem Parkhaus. Die Instrumente werden über die SignalVu-PC-Software gesteuert, die auf einem Laptop oder Tablet läuft. Für diese Anwendung wurde SignalVu-PC mit der optionalen EMCVu Software erweitert, so dass Pre-Compliance- und Fehlersuch-Fähigkeiten in derselben Bedienoberfläche zur Verfügung stehen. EMCVu beinhaltet einen leicht zu erlernenden Wizard mit integrierter Unterstützung für Standards, wie CISPR ((International Special Committee on Radio Interference) sowie eine Zubehörauswahl und Einstellungen auf Knopfdruck. Auch das Debugging wird durch eine automatisierte Erfassung der Umgebungsstörungen, erneute Messungen bei mehreren Fehlern und Oberwellen-Marker für eine eingehende Analyse deutlich vereinfacht. Der Anwender kann die Ergebnisse der Versuche einfach mit Anmerkungen und Bildern versehen und in einen konfigurierbaren Bericht im PDF- oder RTF-Format speichern.

Der Spektrumanalysator und die Software werden mit einer umfangreichen Auswahl von Erweiterungen ergänzt, die alle sorgfältig ausgewählt und gründlich erprobt wurden, um die Testeffizienz zu maximieren. Um genaue Ergebnisse sicherzustellen und dem Anwender Zeit zu sparen, wurde die Dämpfung bzw. der Gewinn der verschiedenen Erweiterungen bereits in der Software erfasst und wird während der Messungen berücksichtigt.

Preis & Verfügbarkeit

Eine All-in-One-Pre-Compliance-Lösung einschließlich eines USB-Spektrumanalysators RSA306B, SignalVu-PC mit dem EMCVu Plugin, Nahfeldsonden, Netznachbildung (LISN), gerichteten Testantennen, Stativ und Verkabelung ist ab 28.543 € (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. Die entspricht in etwa den Kosten für einen einzigen Besuch bei einem EMV-Testhaus. Konfigurationen ohne Emissionstest-Erweiterungen beginnen ab 6.853 €.

www.tek.com