Für Wirtschaftsfilmtage einreichen

Möglichkeit bis März verlängert

Die Einreichphase für die 28. Ausgabe der Internationalen Wirtschaftsfilmtage wurde verlängert. Filmemacher, Agenturen und Auftraggeber aus dem deutschsprachigen Raum haben die Möglichkeit, ihre Produktionen noch bis zum 9. März für die Victoria-Trophäen abzuschicken. Alle zwei Jahre werden die Victoria-Trophäen in Gold, Silber und Schwarz vergeben, sowie der Grand Prix, für die beste Produktion der Festivalausgabe. Bei den letzten Internationalen Wirtschaftsfilmtagen im Jahr 2016 freute sich die Produktionsfirma West4Media Filmproduktions GmbH mit ihrem Beitrag „Eurovision Song Contest Opener 2015“ über die Grand Prix Trophäe.

Quelle: Internationale Wirtschaftsfilmtage

Dieses Jahr stehen den Teilnehmern gleich mehrere neue Kategorien zur Auswahl. Zu diesen zählen unter anderem „Integrierte Kommunikation“, „Social Media- und Kurzvideos“ und „360-Grad-Videos, Virtual Reality“. Insgesamt kann in 24 Kategorien eingereicht werden.

Jury & Preisverleihung

Die Jurierung der Internationalen Wirtschaftsfilmtage will sich von anderen Festivals aus dem deutschsprachigen Raum abheben. Eine Vorjury, bestehend aus Film-, Kommunikations- und Marketingexperten, sichtet in einer ersten Runde alle eingereichten Filme. Die ausgewählten Produktionen werden in Form einer Shortlist veröffentlicht. Am 17. Mai 2018 haben die Filmemacher, Agenturen und Auftraggeber der Shortlist die Möglichkeit, tagsüber ihre Arbeiten der Jury und vor Publikum zu präsentieren. Aus diesen Produktionen gehen im Zuge der Jurysitzung dann die Gold-, Silber- und der Grand Prix-Gewinner hervor. Am Abend des 17. Mai werden dann die Preise im feierlichen Rahmen in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich überreicht.

www.wirtschaftsfilmtage.com