Simplylive tourt mit All-in-One-Lösung

Roadshow mit Qvest Media

Qvest Media und Simplylive veranstalten zum Auftakt der Simplylive-Roadshow ein Kartrennen in Köln. Mit einem umfangreichen Line-up des Herstellers wird das Renngeschehen als realitätsnahe Live-Sportproduktion eingefangen. Die All-in-one-Lösungen von Simplylive und Featues wie Replay, Slomo, Highlight-Editing und Live-Streaming sollen Teilnehmer live erleben und vor Ort selbst an einem Demo-System testen.

Die Simplylive ViBox. Quelle: Qvest Media

Kameras am Track lassen das Rennen aus immer neuen Perspektiven erscheinen, während Live-Operator Spannungskurven aufbauen. Die Veranstaltung in Köln am 21. März 2018 bildet den Auftakt zu einer Roadshow, die über München, Zürich, Nordeuropa und Madrid bis nach Dubai führen wird.  

Simplylive will nach eigenen Angaben  Bedienungsfreundlichkeit mit leistungsfähigen Live-Produktionssystemen vereinen und die Effizienz von Live-Produktionsworkflows erhöhen. Die All-in-one- Lösung ViBox  steuert ein Operator vollständig über einen intuitiven Touchscreen. Video- und Audiomixing, Editing, Replay, Slomo oder Live Streaming führt der Anwender mit einem Fingerwisch aus. Darüber hinaus ist das ViBox-System kompatibel mit weit verbreiteten Jog/Shuttle Controllern.  

Zur IBC 2017 stellte Simplylive außerdem den weltweit ersten All-in-one 6-Kanal 4K Slow Motion Server vor.   Das Anmeldeformular und weiterführende Informationen zur Simplylive-Roadshow gibt es hier.

www.qvestmedia.com