IT Mitteldeutschland wählt Vorstand

Cluster IT Mitteldeutschland e. V. wählt Jens Heinrich (ccc software gmbh) zum Vorsitzenden

Nach Ablauf der regulären zweijährigen Amtszeit gab es im Cluster IT Mitteldeutschland e. V. einen Wechsel in der Vereinsführung. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 13. März 2018 bei der Arvato Systems Perdata GmbH wählten die Mitglieder aus ihren Reihen folgende Vertreter in den Vorstand:

Quelle: Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

  • Ingmar Bergmann, Senior Manager Consulting BTC Business Technology Consulting AG (Leipzig)
  • Heino Feige, Leiter Marketing & Vertrieb, Prokurist & Mitglied der Geschäftsleitung GISA GmbH (Halle/Saale)
  • Jens Heinrich, Geschäftsführer ccc software gmbh (Leipzig)
  • Reik Hesselbarth, Managing Director & COO Rohde  & Schwarz Cybersecurity (Leipzig)
  • Dr. Heralt Hug, Partner CMS Hasche Sigle (Leipzig)
  • Marco Langhof, Geschäftsführer Teleport GmbH (Barleben)
  • Sirko Scheffler, Geschäftsführer brain-SCC GmbH (Merseburg)

Zum neuen Vereinsvorsitzenden wählte der Vorstand Jens Heinrich, Geschäftsführer derccc software gmbh. Dieser sagt über seine Wahl: „Es ist in den letzten Jahren gelungen, den Cluster IT Mitteldeutschland als unabhängige Interessensvertretung der IT-Wirtschaft in Mitteldeutschland zu etablieren. Als Vorstandsvorsitzender möchte ich diese Positionierung festigen und gleichzeitig den Mitgliedern eine breite Plattform für die Vernetzung untereinander bereitstellen. Wir werden im Vorstand dafür arbeiten, unserer Branche Stimme und Gesicht zu verleihen. So wird es im Cluster IT auch in den nächsten Jahren – darin sind wir uns im Vorstand und im Verein einig – zentral darum gehen, die Themen, die für die IT-Wirtschaft am wichtigsten sind, an die richtigen Stellen zu transportieren und geeignete Lösungen zu erarbeiten. Dazu zählen: die Digitalisierung in unserer Region zu unterstützen und voranzutreiben, die Wettbewerbsfähigkeit unseres Standortes im regionalen aber auch internationalen Kontext zu sichern, die Bildung in Sachen Digitales zukunftsfähig zu machen und eine nachhaltige Fachkräftesicherung in der IT zu erreichen.“

Jens Heinrich ist seit 2002 Geschäftsführer des Leipziger IT-Unternehmens ccc softwaregmbh, das sich auf Softwarelösungen in Industrie und im Sportsektor spezialisiert hat. Seitdem Beitritt von ccc zum Cluster IT im Jahr 2011 engagiert sich der studierte Informatiker sehr aktiv in dem Netzwerk. So leitet Jens Heinrich seit Dezember 2013 den Arbeitskreis „Energie 4.0“ (zuvor: „Arbeitskreis effiziente und nachhaltige Nutzung von Energie“). In den letzten zwei Jahren gehörte er außerdem zum Vorstand des Clusters IT Mitteldeutschland und beteiligte sich maßgeblich an der Ausrichtung des Vereins.

Zu den stellvertretenden Vereinsvorsitzenden wurden Heino Feige von der GISA GmbH und Ingmar Bergmann von der BTC Business Technology Consulting AG gewählt. Außerdem hat der Cluster IT Mitteldeutschland im Zuge der aktuellen Mitgliederversammlung einen Beirat als Gremium ins Leben gerufen. Dieser wird den Vorstand in seiner Arbeit unterstützen und insbesondere an der strategischen Ausrichtung des Branchennetzwerkes mitwirken. In den Beirat wurden gewählt:

  • Klemens Gutmann, Geschäftsführer regiocom GmbH (Magdeburg)
  • Holger Maschke, Director / Prokurist System & Infrastructure Services, Arvato Systems Perdata GmbH (Leipzig)
  • Gerhard Oppenhorst, Geschäftsführer, ESC – Electronic Service Center (Halle/Saale)
  • Ingo Schöbe, Bereichsleiter, GISA GmbH (Halle/Saale)
  • Steffen Scholz, Geschäftsführer, procilon GROUP (Taucha b. Leipzig)

www.it-mitteldeutschland.de