Seilkamerasystem implementiert AR

ZDF überträgt Fußballspiel mit Robycam und netventure

Bei der Produktion des Fußball Länderspiels Deutschland - Brasilien versuchte sich das ZDF erstmals an Bildkomposition mit dem Robycam Seilkamerasystem und Augmented Reality Elementen.

Quelle: Broadcast Solutions

Das Seilkamerasystem kam von Broadcast Solutions und zusammen mit Augmented Reality Elementen, umgesetzt vom Grafik-Dienstleister netventure production GmbH, konnten neue Grafikelemente bei den Kamerafahrten im Stadion eingeblendet werden. Im Rechner wurden die Bildsignale des Robycam-Systems, inklusive der aktuellen Standortdaten im Stadion, und die virtuellen Grafiken von netventure gemapped und ausgespielt. So konnte das ZDF seinen Zuschauern zusätzliche Inhalte, auch während Fahrten des Seilkamera-Systems, anbieten.  

Das ZDF setzte das Robycam-System bereits während der Sendung „Mainz feiert“ anlässlich des Tags der Deutschen Einheit 2017 und Anfang 2018 beim Biathlon Worldcup in Ruhpolding ein. Robycam ist ein Seilkamera-System, das gyrostabilisierte 3D-Kamerabewegungen möglich macht. Zusammen mit einer leistungsfähigen Steuerung ermöglicht das System Bewegungen in allen drei Achsen: Pan, Tilt, Roll. Alle drei Achsen sind stabilisiert, d.h. es gibt auch eine „Auto-Horizon“-Funktion, die das Bild bei Wind oder Schaukeln absolut gerade ausrichtet. Nach Angaben des Herstellers verfügt Robycam, anders als andere Systeme, über eine fünfte Winde, die die Glasfaserleitung im Master-Slave Modus mitführt. Dadurch soll das System unter Verwendung des Polyspast-Modus auch in der Höhe variabler einsetzbar sein. Das Robycam-System verwendet vier echtzeit-gesteuerte automatische Winden und ein Bewegungssteuerungssystem, das millimetergenaue und schnelle Kamerafahrten erlauben soll– bis zu 8 m/s in allen Achsen sollen möglich sein. Das größte System hat einen Aktionsradius von bis zu 250 m x 250 m und mehr. Robycam ist voll-redundant ausgerichtet (zwei USV-Einheiten an jeder Winde) und hat alle notwendigen Zertifizierungen der DGUV17/18 (früher BGV-C1), um über Menschen zu fliegen.  

Der nächste Einsatz des Systems ist geplant im Rahmen der SportsInnovation 2018 (8.-9. Mai) in Düsseldorf. Dort wird das Robycam-System die Kameraflüge der Testspiele in der Düsseldorfer ESPRIT Arena umsetzen. Bereits am 6. Mai produziert Robycam im gleichen Stadion während des Spiels Fortuna Düsseldorf – Holstein Kiel die Seilkamera-Bilder.  

www.broadcast-solutions.de