Seilkamerasystem implementiert AR

ZDF überträgt Fußballspiel mit Robycam und netventure

Bei der Produktion des Fußball Länderspiels Deutschland - Brasilien versuchte sich das ZDF erstmals an Bildkomposition mit dem Robycam Seilkamerasystem und Augmented Reality Elementen.

Das Seilkamerasystem kam von Broadcast Solutions und zusammen mit Augmented Reality Elementen, umgesetzt vom Grafik-Dienstleister netventure production GmbH, konnten neue Grafikelemente bei den Kamerafahrten im Stadion eingeblendet werden. Im Rechner wurden die Bildsignale des Robycam-Systems, inklusive der aktuellen Standortdaten im Stadion, und die virtuellen Grafiken von netventure gemapped und ausgespielt. So konnte das ZDF seinen Zuschauern zusätzliche Inhalte, auch während Fahrten des Seilkamera-Systems, anbieten.  

Das ZDF setzte das Robycam-System bereits während der Sendung „Mainz feiert“ anlässlich des Tags der Deutschen Einheit 2017 und Anfang 2018 beim Biathlon Worldcup in Ruhpolding ein. Robycam ist ein Seilkamera-System, das gyrostabilisierte 3D-Kamerabewegungen möglich macht. Zusammen mit einer leistungsfähigen Steuerung ermöglicht das System Bewegungen in allen drei Achsen: Pan, Tilt, Roll. Alle drei Achsen sind stabilisiert, d.h. es gibt auch eine „Auto-Horizon“-Funktion, die das Bild bei Wind oder Schaukeln absolut gerade ausrichtet. Nach Angaben des Herstellers verfügt Robycam, anders als andere Systeme, über eine fünfte Winde, die die Glasfaserleitung im Master-Slave Modus mitführt. Dadurch soll das System unter Verwendung des Polyspast-Modus auch in der Höhe variabler einsetzbar sein. Das Robycam-System verwendet vier echtzeit-gesteuerte automatische Winden und ein Bewegungssteuerungssystem, das millimetergenaue und schnelle Kamerafahrten erlauben soll– bis zu 8 m/s in allen Achsen sollen möglich sein. Das größte System hat einen Aktionsradius von bis zu 250 m x 250 m und mehr. Robycam ist voll-redundant ausgerichtet (zwei USV-Einheiten an jeder Winde) und hat alle notwendigen Zertifizierungen der DGUV17/18 (früher BGV-C1), um über Menschen zu fliegen.  

Der nächste Einsatz des Systems ist geplant im Rahmen der SportsInnovation 2018 (8.-9. Mai) in Düsseldorf. Dort wird das Robycam-System die Kameraflüge der Testspiele in der Düsseldorfer ESPRIT Arena umsetzen. Bereits am 6. Mai produziert Robycam im gleichen Stadion während des Spiels Fortuna Düsseldorf – Holstein Kiel die Seilkamera-Bilder.  

www.broadcast-solutions.de

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren