Lawo erweitert Supportteam in Nordamerika

Browning McCollum, David Desrochers und Stanley Pan neu im Unternehmen

Lawo erweitert seinen Support in den USA und Kanada. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, kommen mit Browning McCollum, David Desrochers und Stanley Pan gleich drei Ingenieure neu ins Team.

Browning McCullum (Quelle: Lawo)

David Desrochers (Quelle: Lawo)

Stanley Pan (Quelle: Lawo

Browning McCollum kann auf eine erfolgreiche Zeit als Remote Engineer in Charge bei Viacom, Nashville zurückblicken. McCollum, der 2016 einen Emmy Award für seine Arbeit an Grease Live erhielt, kann für sich außerdem in Anspruch nehmen, die ersten beiden Lawo mc²96 Mischpulte überhaupt installiert zu haben. Bei Lawo übernimmt er die Position eines Broadcast Technology Specialist.

David Desrochers, CBNT, CBTE, war zuletzt Chief Engineer und Vice President of Engineering bei The New England Sports Network mit Sitz in Watertown, Massachusetts, wo er große, unternehmenskritische digitale Audio/Videosysteme entwarf, aufbaute und verwaltete. Desrochers wird Project Manager bei Lawo North America.

Stanley Pan wechselt zu Lawo als Junior Network Architect und übernimmt damit eine wichtige Rolle in den heutigen IP-zentrierten Sende- und Produktionseinrichtungen. Pan hatte sich während seiner Tätigkeit als Network Solutions Engineer bei Evertz auf die Entwicklung von IP-Technologien, einschließlich SMPTE 2110 Interoperabilitätstests, spezialisiert.

Die Neueinstellungen bei Lawo in Nordamerika unterstreichen das kontinuierliche Engagement des Unternehmens, seine Kunden dort umfassend zu betreuen und direkten Support zu leisten. Kürzlich wurde in Elmsford, New York, ein neues Support- und Logistikzentrum mit Testeinrichtungen, einem Schulungszentrum und einem Vertriebs- und Supportbüro eröffnet, das den Hauptsitz des Unternehmens in New York City, das Vertriebs- und Supportbüro an der Westküste in Los Angeles und die kanadische Niederlassung in Toronto ergänzen.

www.lawo.com