FRK wählt neuen Vorstand

Heinz-Peter Labonte als Vorsitzender bestätigt

Der Vorstand des Fachverbandes Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK) hat sich im Rahmen seiner diesjährigen Mitgliederversammlung in Königswinter mit erweitertem neuen Vorstand für die Zukunft aufgestellt.

Heinz-Peter Labonte (Bild: Foto-Visionen Andrea Stern)

Wie der Verband mitteilte, bestätigten die Mitglieder Heinz-Peter Labonte als Vorsitzenden des Verbands. Neu in den Vorstand wurden Ralph Buder (Info-Kabel GmbH), Daniel Niebuhr (KNM Kabelnetmanager GmbH) sowie Rico Gerhardt (Bürgermeister der Gemeinde Oberschöna, die eine eigene Kabelanlage betreibt) gewählt.

Der FRK wählt seinen Vorstand alle zwei Jahre. Frank Mietho (Mietho & Bär GbR), der über 20 Jahre als Stellvertretender Vorsitzender des FRK im Einsatz war, wurde durch das langjährige Vorstandsmitglied Bernd Nitzschner (u. a. LKG), als neuer stellvertretender Vorsitzender gewählt. Bestätigt wurden als stellvertretender Vorsitzender Reinhardt Plückhahn (aep Plückhahn Service GmbH)  sowie Schatzmeister Franz Ziener (RFD GmbH). Als Beisitzer bestätigt wurde Wolfgang Lenk.

www.kabelverband-frk.de