UP18@it-sa ehrt Security-Start-Up

Bis Mitte August mit Pitch-Präsentation bewerben

Security-Start-ups bekommen zur it-sa 2018 eine eigene Plattform, um mit Machern, Entscheidern, Investoren und potenziellen Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen. UP18@it-sa will 18 junge Unternehmen im exklusiven Rahmen am 8. Oktober 2018, dem Vortag der it-sa, mit Branchenkennern zusammenbringen und einen Award an das beste Start-up verleihen. Bewerben können sich Firmen aus der DACH-Region, die seit höchstens sieben Jahren bestehen. Dem siegreichen Start-up winkt ein individuelles Coaching des Digital Hub Cybersecurity und des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters.

Quelle: it-sa

Mit dem neuen Event UP18@it-sa adressieren die Initiatoren Digital Hub Cybersecurity und Bayerischer IT-Sicherheitscluster gemeinsam mit der NürnbergMesse die Start-up-Szene im Bereich IT-Security. Der erste Wettbewerb ausschließlich für Security-Start-ups aus der DACH-Region bietet Newcomern einen eigenen Marktplatz, um Kontakte zu knüpfen und mit ihrem Know-how Unternehmensentscheider, Berater oder potenzielle Geldgeber zu überzeugen.

Sichtbarkeit fördern und Netzwerken ermöglichen

„Mit dem UP18@it-sa Award wollen wir Cybersecurity-Start-ups zu mehr Sichtbarkeit, Anerkennung und Markterfolg verhelfen“, erläutert Mit-Initiator Philipp S. Krüger, Managing Director des Digital Hub Cybersecurity in Darmstadt. Sandra Wiesbeck, als Vorstandsvorsitzende des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters ebenfalls Initiatorin und Jurymitglied, verweist auf den Netzwerkgedanken: „Wir bieten innovativen Start-ups dafür die Plattform, die sie verdienen.“

Eine Fachjury, bestehend aus den Initiatoren und Experten wie Ammar Alkassar wählt zunächst 18 Bewerber aus, die in den Punkten Angebot und Unternehmen sowie Vertriebs- und Marketingstrategie überzeugen. In Nürnberg votiert das Fachpublikum dann beim Pitching für den Award-Sieger. „Der erste Wettbewerb ausschließlich für Security-Start-ups bereichert die it-sa auf ideale Weise und ergänzt die Sonderfläche Startups@it-sa“, so Frank Venjakob, Executive Director it-sa. Als Fachmesse mit Kongressprogramm ist die it-sa Anlaufpunkt für weltweite IT-Sicherheitsanbieter.

Bewerbungsphase bis Mitte August

Interessierte Unternehmen können sich ab sofort auf der Webseite von UP18@it-sa mit einer Pitch-Präsentation bewerben, die relevante Informationen zum Unternehmen, den Produkten und Services sowie der Absatzstrategie enthält. Teilnahmeberechtigt sind Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Fokus auf IT-Sicherheit oder Datenschutz. Bewerbungsfrist ist der 10. August 2018. Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es hier.

Individuelles Coaching für Gewinner Ob Feinschliff an der Vertriebsstrategie, Vorbereitung von Investorengesprächen oder betriebswirtschaftliches Fachwissen – Start-ups stehen vor vielfältigen Herausforderungen, um mit innovativen Produktideen erfolgreich im Markt zu bestehen. Dem Preisträger winkt deshalb ein eigens zugeschnittenes, fünftägiges Coachingprogramm des Digital Hub Cybersecurity sowie des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters. Die Experten stehen dem Sieger von UP18@it-sa mit ihrem Know-how zur Verfügung und unterstützen die Gründer bei der erfolgreichen Weiterentwicklung des Unternehmens.

www.sit.fraunhofer.de