Cloudbasierte Produktion mit Sony auf IBC 2018

"Go make tomorrow" soll Umsetzungsvorschläge liefern

Unter dem Motto „Go Make Tomorrow“ präsentiert Sony auf der diesjährigen IBC die neuesten Lösungen für Medienunternehmen. Am Stand 13.A10 zeigt Sony seine vollständig integrierten End-to-End-Dienstleistungen und Technologien, die Medienunternehmen befähigen sollen, hochwertigere Inhalte gewinnbringender zu erstellen und ihre Kunden zu begeistern.

Quelle: Sony

Stuart Almond, Head of Marketing, Sony Professional Solutions Europe, sagt: „Unser Motto ‚Go Make Tomorrow‘ fasst unser Bestreben perfekt zusammen, unseren Kunden zu ermöglichen, ihre gewagten und kreativen Visionen Realität werden zu lassen.“

Inhalte in 4K, UHD und HDR

In der gesamten Branche sind Produzenten weiterhin auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Zielgruppen mit hochwertigen Inhalten in 4K, UHD und HDR zu begeistern, die mehr Details, Farbe und Kontrast enthalten. Auf der IBC 2018 präsentiert Sony Lösungsangebot für sämtliche Berührungspunkte des Produktions-Workflows – von der Aufnahme bis zur Archivierung – einschließlich des Angebots an Camcordern sowie weiteren Informationen zu Updates und Ankündigungen. Der Camcorder 35 mm PXW-FS5 II, der in 4K HDR 120 Bilder/s im RAW-Format aufnehmen kann und neue Farbverarbeitung bietet, steht am Stand für Besucher bereit.

Sony arbeitet auch weiterhin eng mit Kameraleuten zusammen, um ihnen Lösungen zu bieten, mit denen sich die Magie des Kinos mit jedem aufgenommenen Bild vermitteln lässt. Besucher werden die CineAlta VENICE mit Firmware-Version 2.0 begutachten und mit ihr experimentieren können.

Cloudbasiertes Produktionssystem

Auf der IBC 2018 zeigt Sony ebenfalls, wie Kunden mit dem Angebot an cloudbasierten Medienproduktionslösungen mit mehr Flexibilität und Effizienz profitieren können. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem cloudbasierten Produktionssystem, Media Backbone Hive. Die skalierbare und preisgekrönte Lösung ermöglicht es Medienunternehmen, Zielgruppen direkt zu erreichen, indem dem Zuschauer Inhalte in einer Reihe von Formaten über mehrere Plattformen hinweg direkt bereitgestellt werden.

Außerdem können die Besucher am Stand mit Experten von Sony über die Kunst der Live-Übertragung, die Live-Produktionslösungen, welche im Sommer bei Sportveranstaltungen zum Einsatz kamen, aber auch über die aktuellen IP Live-Produktionsprojekte sprechen. Diese entsprechen vollständig den neuesten Industriestandards.

Sony wird zudem neue, effiziente Dienstleistungen präsentieren, welche die Möglichkeit bieten, Live-Inhalte mithilfe von cloudbasierten Plattformen wesentlich flexibler und günstiger aufzunehmen und zu streamen.

Sony präsentiert sich auf dem RAI-Gelände in Amsterdam in der Halle „Elicium“ am Stand 13.A10. Die Pressekonferenz von Sony ist für den 14. September 2018, um 9:30 Uhr (MEZ) geplant und wird live gestreamt.

www.pro.sony.eu

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren