Medienengagement mit tragbaren Sensoren messen

Dr. Lisa-Charlotte Wolter erhält für ihre Forschung Award der AMA

Die Leiterin des HMS-Forschungsbereichs Brand & Consumer Research und des NeuroLabs, Dr. Lisa-Charlotte Wolter, ist für ihre Forschung zu Wirkungsweisen von TV und Online-Video Nutzungsprozessen von der American Marketing Association (AMA) mit dem Best Paper Award im Bereich Marketing Research ausgezeichnet worden.

In ihrem Paper "Next Level Media Engagement: Measuring Cross-Platform Video Consumption Processes with Wearable Sensor Data" zeigen Wolter und ihre Co-Autoren Dr. Daniel McDuff (Microsoft), Prof. Dr. Sylvia Chan-Olmsted (University of Florida) und Dinah Lutz (HMS) einen innovativen Mixed-Methods Ansatz etablierter Media- und Marketing-Daten und Wearable Sensor Daten, die mit einer Wristband aufgezeichnet wurden.

www.hamburgmediaschool.com

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren