Hybrider IP-Satelliten- und Mobilfunkservice erweitert

In Kooperation mit Eutelsat bringt LiveU seine HEVC Mobilfunkbonding- und Ka-Band-Satellitenverbindung nach Europa

LiveU plant seinen hybriden IP-Satelliten-Service, der die HEVC Bonding-Technologie unterstützt, weiter auszubauen.

Hybride Live-Lösung. Quelle: LiveU

Auf Basis von Eutelsats KA-SAT erlaubt die neue Übertragungslösung, sowohl Satelliten- als auch Mobilfunkverbindungen nahtlos zu nutzen. Dabei werden die Abrechnungsstruktur wie auch die Workflows schlanker gestaltet. LiveU wird seinen Kunden in Europa künftig Übertragungszeit für Ka-Satelliten in Kombination mit seinen bestehenden Datenpaketen für Mobilfunk-Roaming bieten.

Durch die hybride Lösung brauchen Anwender nicht mehr manuell festlegen, welches Netzwerk für die Übertragung genutzt werden soll. Die Verbindungswahl wird automatisch getroffen, basierend auf einer Kombination der beiden Kriterien Signalstärke und Kosteneffizienz. LiveU wird dafür mit Eutelsat zusammenarbeiten, dessen KA-SAT Satelliten-Reichweite Europa und Teile von Nordafrika abdeckt.

Die Kollaboration setzt auf den NewsSpotter, das Satellite News Gathering (SNG) Produkt von Eutelsat. Dieses wurde entwickelt, um der gestiegenen Nachfrage nach Rich-Media-Übertragungen direkt vom Produktionsort gerecht zu werden. Der effiziente NewsSpotter arbeitet mit kompakten Satelliten-Terminals und ermöglicht eine native, bidirektionale IP-Verbindung. Er soll sich nahtlos in bestehende Produktionsabläufe im Nachrichtenbereich sowie in Media-Content-Management-Workflows einfügen. Die auf Ka-Band basierenden NewsSpotter Terminals sind kompakt und portabel, so dass sie problemlos in einen Rucksack passen oder auf einem kleinen Fahrzeug montiert werden können. 

Nutzer der LiveU Übertragungseinheit LU600 HEVC können nun auf eine Satelliten-Verbindung zurückgreifen, wann immer sie es wünschen. Der Komplettservice soll Vorteile bieten, so wird der Support von einem zentralen Ansprechpartner geleistet und auch nur eine einzige Rechnung ausgestellt. Es sind verschiedene Service-Pakete verfügbar. 

„Der Übertragungsmarkt, besonders im Nachrichtenbereich, hat sich in den letzten Jahren ohne Frage stark gewandelt. Besondere Aufmerksamkeit gilt immer mehr der Schnelligkeit sowie der Mobilität – und das zu fairen Preisen. Mit dem NewsSpotter haben wir eine Antwort auf diese Marktbedürfnisse geliefert. Die Kooperation mit LiveU stellt nun den nächsten logischen Schritt dar“, sagt Gerry O’Sullivan, Executive Vice President für Global TV and Video bei Eutelsat.  

LiveU stellt auf der IBC am Stand 3.B62 aus, Eutelsat am Stand 1.D59.

www.liveu.tv