FullFrame-Shooter auf cinec vergleichen

moving.picture.pavilion von Teltec vereint die Hersteller zum Test für Besucher

Zum vierten Mal organisiert die Teltec AG ihren moving.picture.pavilion auf der Cinec in München. Der Systemlieferant vereint Hersteller der Film- und Videotechnik auf seinem Stand in Halle 2 C01. Im Mittelpunkt werden die Kamera Highlights dieses Jahres stehen.

Quelle: Teltec

Besonderes Augenmerk erfahren die aktuellen FullFrame-Shooter wie ARRI ALEXA LF, Canon EOS C700 FF, Sony VENICE oder die RED DSMC2 MONSTRO 8K VV. Auch alle anderen relevanten Kamerasysteme werden am Stand präsent sein: ARRI AMIRA / ALEXA mini, Blackmagic URSA Mini Pro und die neue Pocket Cinema, Canons EOS C-Serie sowie die Panasonic GH5S und die Sony Alpha 7 Mark III Serie.

Zu den weiteren Highlights zählt die DJI Professional-Filming-Produktserie mit dem Multikopter Inspire 2 und der Zenmuse X7 sowie den Gimbalsystemen Ronin 2 und Ronin-S.

Alle Kameras werden in praxisnahen Komplett-Systemen konfiguriert sein – inkl. Rekorder, Viewfinder, Optik und Zubehör-Ausstattungen wie Mattboxen, Follow Focus und Funkschärfe-Systemen.

Zusammen mit den Herstellern 9.solutions, Angelbird, Anton Bauer, Atomos, DwarfConnection, FUJINON, G-Technology, HIVE, Litepanels, OConnor, OSEE, Sachtler, SanDisk, SHAPE, smallHD, Syrp, Teradek und WISE sollen alle relevanten Zubehör-Lösungen rund um die szenische Produktion am Stand vorführbereit sein und können von Besuchern getestet werden.

Workshop-Programm wird noch bekannt gegeben

Teltec bietet zum ersten Mal eine eigene Workshop-Reihe während der den Ausstellungstagen an. Dabei werden praxisnahe Themen wie Licht, Kamera und Bühne behandelt. Details zum Workshop-Programm werden noch bekannt gegeben.

www.teltec.de