Referenten für HbbTV Symposium 2018 bekannt

Thema: Wertsteigerung durch HbbTV

Die HbbTV Association und die Deutsche TV-Plattform gaben die Referenten und Diskussionsteilnehmer des 7. HbbTV Symposiums and Awards bekannt, das am 14. und 15. November 2018 unter dem Thema "Wertsteigerung durch HbbTV" in Berlin stattfindet.

Quelle: HbbTV

In Keynotes wird Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association, über den aktuellen Stand von HbbTV und die zukünftige Entwicklung berichten, während Andre Prahl, Vorsitzender der Deutschen TV-Plattform, über den deutschen Fernsehmarkt und die Nutzung von HbbTV informiert. Paul Grey, Research and Analysis Director, TV, Consumer Electronics and Devices bei IHS Markit, wird die Trends und Prognosen in der TV-Branche, die Auswirkungen neuer Technologien und die Position von HbbTV im globalen TV-Markt vorstellen.

Eine Diskussionsrunde beleuchtet die Auswirkungen, die internationale VoD-Anbieter wie Netflix und Amazon auf nationale Rundfunkveranstalter haben und wie diese mit HbbTV ihre Wettbewerbsposition verbessern können. Zu den Teilnehmern gehören Arturo Larrainzar, Strategy Director bei Atresmedia, Thomas Follin, stellvertretender Geschäftsführer und Verantwortlicher für neue Medien bei M6, Stefanie Lüdecke, Geschäftsführerin von ProSiebenSat.1 Digital, und Simon Hunt, Director of Business Development and Strategy bei Digital UK.

Die zukünftigen Anforderungen von Rundfunkveranstaltern, Herstellern und Plattformbetreibern, die ihr Geschäft mit HbbTV wachsen lassen, werden in einem weiteren Panel diskutiert. Zu den Teilnehmern gehören Dr. Marcus Dimpfel, Bereichsleiter strategische Unternehmensentwicklung der Mediengruppe RTL Deutschland, Dr. Andreas Bereczky, Produktionsdirektor des ZDF, Stuart Savage, Director EU Innovation R&D bei LG Electronics, und Peter MacAvock, Chairman of the Steering Board beim DVB Project.

Weitere Referenten des HbbTV Symposiums sind hochrangige Führungskräfte von Unternehmen wie Google, Eutelsat, NHK, KBS, Fraunhofer FOKUS, Sony Interactive Entertainment, tivù, Cellnex, El Cartel Media, RedBull Media House, Freesat UK, W12 Studios, Eurofins Digital Testing, Kineton und Freeview Australia.

"Wir sind stolz auf die renommierten Teilnehmer des zweitägigen Konferenzprogramms des HbbTV Symposiums and Awards 2018 in Berlin. Das unterstreicht die Bedeutung, die die offenen Spezifikationen von HbbTV für große Branchenakteure haben, um Wachstum in Märkten sicherzustellen, die zunehmend im globalen Wettbewerb stehen", sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association.

www.hbbtv.org

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren