Walter Demonte für Deutscher Kamerapreis Köln e.V.

Neuer Geschäftsführer seit dem 1. September 2018

Der Verein DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e.V. hat einen neuen Geschäftsführer. Seit dem 1. September 2018 lenkt Walter Demonte (54), Leiter der Abteilung Kamera und Ton beim WDR, die Geschicke des Vereins, der jedes Jahr im Rahmen einer Preisverleihung herausragende Leistungen in Bildgestaltung und Schnitt würdigt. Walter Demonte folgt auf Christoph Augenstein, der die Position in den vergangenen zwölf Jahren inne hatte und kürzlich die Funktion des Produktions- und Betriebsdirektors beim rbb in Berlin übernommen hat.

Walter Demonte ist dem DEUTSCHEN KAMERAPREIS seit über 20 Jahren in verschiedenen Funktionen verbunden – zuletzt als Kuratoriumsmitglied für den WDR. Nach Beendigung seines Studiums zum Diplom-Ingenieur 1992 begann er seine berufliche Laufbahn im WDR als Kameramann in der Abteilung Kamera und Ton. Hier wirkte er in allen Genres der Kameraarbeit: aktuelle Berichterstattung, Dokumentation, Reportage und Fiktionales. Erarbeitete mit Regisseuren und Autoren wie Hanno Brühl, Gerd Ruge oder Klaus Bednarz zusammen. 2002 leitete Walter Demonte die Betriebsgruppe E-Kamera und übernahm im darauf folgenden Jahr die Leitung der Abteilung Kamera und Ton im WDR. In dieser Funktion war er maßgeblich für die Einführung der digitalen Kameratechnik und von HDTV verantwortlich. Er ist außerdem Fachexperte in verschiedenen ARD-Gremien zum Thema Bildgestaltung und Kameratechnik.

www1.wdr.de

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren