Neue Systeme für DAB+-Netze

Multiplexer von IZT

Seit 2018 ergänzen neue regionale DAB+-Netze das Digitalradio-Angebot in Deutschland. IZT lieferte dafür die benötigten Multiplexersysteme. Mit dem „DAB+-Netz Allgäu“ auf Kanal 8D ging im November die bisher neueste Ergänzung im deutschen Digitalradio-Angebot in Betrieb.

Quelle: IZT

Die meisten werden als Ensemble- Multiplexer eingesetzt, weitere als Service-Multiplexer für die Zuführung von privaten Radioprogrammen in die vom öffentlich-rechtlichen Bayerischen Rundfunk (BR) betriebenen DAB-Ensembles.

Seit 2014 setzt das regionalisierte DAB-Netz der n orwegischen Rundfunkanstal t NRK, mit einem nationalen Netzwerk aus sieben regionalen DAB-Ensembles, den IZT ContentServer ein. In Deutschland ermöglicht der IZT DAB ContentServer den Betrieb des deutschlandweiten DAB+-‚Bundesmux‘ sowie für landesweite und regionale DAB-Netze.

Neben den Einheiten in Bayern wurden dieses Jahr zwei weitere ‚Regionalmuxes‘ im Bundesgebiet von IZT ausgestattet. Der IZT DAB ContentServer ist ein professionelles Encoder- und Multiplexer-System für die Infrastruktur von Digitalradio-Sendernetzen. Das System erzeugt ein Multiplex-Signal aus Audiosignalen sowie Daten-Zusatzdiensten für DAB. 

Das System basiert auf der ContentServer-Technologie des Fraunhofer- Inistituts für Integrierte Schaltungen (IIS). Es ermöglicht eine integrierte Encodierung aller Audioquellen sowie die Verarbeitung aller standardisierten und anwenderspezifischen Datendienste. Darüber hinaus ermöglichen ausgereifte Redundanzkonzepte eine außerordentliche Ausfallsicherheit.
https://www.izt-labs.de/