Huawei komplettiert Schuberts „Unvollendete“

Künstliche Intelligenz gibt nach 197 Jahren den fehlenden Schlussakt

In der geschichtsträchtigen Cadogan Hall bot das 66-köpfige „The English Session Orchestra“ das Musikstück „Unvollendete“ vor über 500 Gästen dar und vollendete die Komposition mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI), durch das Huawei Mate 20 Pro.

@theocohen

Um dem Stil des Komponisten Franz Schubert treu zu bleiben, arbeitete Huawei mit Emmy-Preisträger Lucas Cantor zusammen. Die künstliche Intelligenz des Huawei Smartphones analysierte Klangfarbe, Tonhöhen und Takte des vorhandenen ersten und zweiten Satzes des Werks und erstellte daraufhin die Melodie des fehlenden dritten und vierten Satzes. Mit der von Huaweis KI generierten Melodie erschuf Cantor eine Orchester-Partitur, die sich von allen anderen Versuchen der Vervollständigung abhebt.

Video- und Audioaufnahmen der Uraufführung in London kann man sich online anschauen und hören.

Franz Schuberts Sinfonie in h-Moll 759 D wird als archetypische „Unvollendete Sinfonie“ betrachtet. Musikexperten weltweit sind sich noch immer uneinig darüber, warum Schubert das Stück nie fertig geschrieben hat. Einige vermuten seinen schlechten Gesundheitszustand als Grund, andere sagen, er sei durch seine nachfolgenden Arbeiten abgelenkt gewesen. Allerdings herrscht Einigkeit darüber, dass Schubert mit diesem Stück neues musikalisches Terrain betrat.

consumer.huawei.com/de/campaign/unfinishedsymphony 

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren