Rohde & Schwarz präsentiert zukunftsweisende Lösungen

5G Broadcast, OTT, IP und Repack auf der NAB 2019

Rohde & Schwarz präsentiert, auf der diesjährigen NAB, seine aktuellste Produktpalette unter dem Motto "Supporting you today. And for the future." Zu den Highlights gehören eine neue Cloudlösung für Monitoring, ein neuer Hochleistungssender sowie neue Anwendungen bestehender Lösungen. Außerdem widmet sich das Unternehmen dem Thema 5G Broadcast. An seinem Stand demonstriert Rohde & Schwarz die Vorteile der Technologie und präsentiert die erste End-to-End-Lösung für LTE/5G Broadcast.

Quelle: Rohde & Schwarz

Der Medienkonsum hat sich in den letzten Jahren auf Smartphones und andere mobile Endgeräte verlagert. Und zukünftig sollen Broadcast-Inhalte gemäß ATSC und 3GPP Milliarden von Smartphones erreichen. Im Rahmen des bayerischen Forschungsprojekts 5G TODAY untersucht Rohde & Schwarz die großflächige TV-Übertragung im 5G-Rundfunkmodus mittels eines HPHT-5G-Broadcast-Feldversuchs. Mit dem High-Power High-Tower (HPHT)-Konzept haben Broadcaster bei der Verbreitung von Videoinhalten über 5G-Netze dieselben Vorteile wie beim klassischen Rundfunk. So sind die spektrale Effizienz, Reichweite und die Videoqualität wie bei der HDTV-Ausstrahlung sehr hoch, die Latenzzeiten bei Live-Inhalten dagegen sind sehr kurz. Broadcaster können damit ihre wertvollen Ressourcen für die effiziente Verbreitung hochwertiger Videoinhalte in das zukünftige 5G-Ökosystem einbringen. Auch Content-Anbieter bietet 5G Broadcast mehr, da die Technologie ihren Kunden eine höhere Dienstgüte und eine bessere Erlebnisqualität in Aussicht stellt.

Monitoring- und Multiviewer-Lösung für den Betrieb der Zukunft

Die softwarebasierte Monitoring- und Multiviewer-Lösung R&S Prismon richtet sich auf der NAB an Broadcaster und Netzbetreiber. Damit die Signale vollständig und am richtigen Ziel ankommen, überwacht R&S Prismon kontinuierlich die Übertragung und alarmiert sofort bei Fehlern. Die Lösung berücksichtigt zudem, dass mehrere verschiedene Verteilungswege für die gleichen Inhalte simultan bedient werden müssen. Prismon deckt deshalb sowohl klassische Rundfunkübertragungen über SDI, aber auch OTT, TSoIP, SDIoIP und 2110 in nur einem Tool ab. Die Lösung erkennt Fehler in Video, Audio, Loudness, Untertiteln oder eingebetteten Inhalten. Des Weiteren unterstützt es Broadcast- und Netzbetreiber dabei, dass Service Level Agreements (SLA) eingehalten werden können und damit Kosten vermieden. Ein weiterer Schwerpunkt von R&S Prismon besteht im Einsatz als vollständig IP-basierter Multiviewer in modernen Studio-, Production- und Playout-Umgebungen. Mit einer umfänglichen Unterstützung der SDIoP-, 2110- und NMOS-Protokoll-Suiten ist R&S Prismon in diesem Anwendungszenarien gut für den Einsatz als IP-Baseband Multiviewer gerüstet. 

Neue Speicherlösung 

Speicherlösungen müssen heute hohe Anforderungen hinsichtlich Skalierbarkeit und Workflow-Integration erfüllen. Dazu gehört auch ein schneller Zugriff der Anwender auf Mediendateien. R&S SpycerNode löst diese Herausforderungen und bietet ein einfaches Interface, ein High Performance Computing (HPC)-Filesystem, marktführende Erasure Coding-Mechanismen und viele weitere Funktionalitäten. Anwender können sich so voll auf die kreative Arbeit fokussieren. Um die Konfiguration und Wartung des Systems zu vereinfachen, hat Rohde & Schwarz zudem den R&S Device Manager für den Einsatz beim SpycerNode erweitert.

Rohde & Schwarz hat Pixel Power Ltd. übernommen

Das Unternehmen bietet innovative Grafik, Master Control und integrierte Playout-Systeme für Broadcaster und Playout- Einrichtungen. Mit diesen Systemen lassen sich dynamische Inhalte für lineares Fernsehen, mobil, online und über OTT/VOD effizienter bereitstellen. Pixel Power hat sein Portfolio softwarebasierter IP-Lösungen, die für die private oder die öffentliche Cloud virtualisierbar sind, konsequent weiterentwickelt. 

Mit dem VHF-Sender R&S THV9evo setzt Rohde & Schwarz die Serie seiner erfolgreichen Hochleistungs-Senderfamilie für DTV und DAB fort. Der wassergekühlte THV9evo vereint Energieeffizienz bis zu 50 Prozent, Betriebskomfort und Zukunftssicherheit. Für den neuen Übertragungsstandard ATSC 3.0 steht nun auch im VHF-Band III die Lösung von Rohde & Schwarz zur Verfügung. Durch die integrierte Signalanalyse erhält der Betreiber ohne zusätzliches Messequipment sofortiges Feedback zur Signalqualität. Mit der Effizienzoptimierung profitiert er auch dann von maximalen Energiekosteneinsparungen, wenn sich die Betriebsparameter wie Ausgangsleistung oder Frequenz ändern. 

 

www.rohde-schwarz.com/NAB