VDE Seminar - 360°-Video und Virtual Reality

Möglichkeiten und Einsatz

Quelle: VDE

Ob journalistisches Storytelling oder Employer Branding: mit Virtual-Reality-Brillen gelingt es, Nutzer an andere Orte zu „teleportieren“, Emotionen auszulösen. Doch wie geht das? Susanne Dickel, Co-Founderin von IntoVR, bringt das Medium Virtual Reality (VR) nahe. Nach dem Hype zeigt sich, was nur heiße Luft ist und was bleibt. Gleichzeitig hat sich das Medium weiter ausdifferenziert und für Einsteiger ist die Fülle an unterschiedlichen Varianten und Begriffen verwirrend. 

Volumetrische Filme, Photogrammetry, VR, 360°, Susanne Dickel, führt in die verschiedenen Entwicklungen ein und erläutert, wie Unternehmen auch jetzt noch in das Thema einsteigen und sich die Vorteile des Mediums zu Nutze machen können. Eine lebhafte Session mit viel Inspiration und praktischen Tipps. 

Susanne Dickel beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema VR. 2015 produzierte sie für die "Welt" das erste journalistische 360°-Video im deutschsprachigen Raum. Ein Jahr später gründete sie mit Martin Heller die Produktionsfirma IntoVR. Das gesammelte Wissen gibt sie als Trainerin und Sprecherin weiter, beispielsweise auf dem News Impact Summit oder der re:publica. Für ihre Arbeit wurde sie vom Medium Magazin unter die Top 30 Medienmacher gewählt sowie für den Deutschen Webvideopreis und den Photokina-Award nominiert.

14. März 2019 um 18 Uhr im VDE Berlin

www.vde-etv-berlin.de