Arri trauert um Florian Stahl

Mitglied der Gründerfamilie Richter verstorben

Das Team von Arri trauert um Florian Stahl, der am 27. Februar 2019 verstarb. Stahl war Mitglied der Gründerfamilie Richter.

Florian Stahl war mit dem Unternehmen sehr verbunden. Seine Passion für Film und die Filmemacher sowie sein Interesse an den technischen wie kreativen Aspekten der Filmproduktion, haben in den Jahrzehnten, die er Arri begleitete zu wertvollen Anregungen in der Entwicklung des Unternehmens geführt, so das Unternehmen in einer Stellungnahme.

So sei ihm besonders der Blick der Kunden auf das Unternehmen wichtig gewesen. Werte wie Zuverlässigkeit und Fairness gegenüber Kunden hätten für ihn größte Bedeutung gehabt und seien ein wichtiges Anliegen in der tagtäglichen Arbeit. 

Im Rahmen der 100-Jahre-Feierlichkeiten im Jahr 2017 hat Florian Stahl seine Sicht auf Arri mitgeteilt. Das Interview finden Sie hier.

www.arri.com 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren