Riedel Networks rüstet sich für Olympische Spiele

Tokyo und Singapur mit Technik ausgestattet

Riedel Networks hat sein Netzwerk in Richtung Asien optimiert. In Vorbereitung zu den Sommerspielen in Japan wurden dafür hochmoderne Netzknoten in Tokio (CC1 AT Tokyo) und Singapur (Epsilon Telecommunications) bezogen. Gleichzeitig wurden auch die neuen Points of Presence (PoPs) mit moderner SDN-Technik ausgestattet und die Bandbreite im Backbone um ein Vielfaches erhöht.

Quelle: Riedel

Die neuen PoP-Standorte eröffnen Riedel Networks neue Zugänge zu wichtigen Cloud Systemen und zusätzlichen Netzwerkpartnern. Dies bedeutet neben einer höheren Flexibilität auch eine größere Auswahl unterschiedlicher Zuführungen zur Absicherung der Kundenstandorte.

www.riedel.net