Rohde & Schwarz erweitert Senderfamilie

THV9evo für VHF Band III

Rohde & Schwarz erweitert die Serie seiner Hochleistungs-Senderfamilie für DTV und DAB, mit dem VHF-Band III-Sender R&S THV9evo. Der wassergekühlte R&S THV9evo vereint Energieeffizienz bis zu 50 Prozent, Betriebskomfort und Zukunftssicherheit.

Quelle: Rohde & Schwarz

Quelle: Rohde & Schwarz

Die Lösung von Rohde & Schwarz steht nun auch im VHF-Band III für alle wichtigen digitalen Standards und den neuen Übertragungsstandard ATSC 3.0 zur Verfügung. Die rein softwarebasierte Implementierung von ATSC 3.0 bietet den Netzbetreibern die Möglichkeit die neuen Standards voll auszuschöpfen. Darüber hinaus ist er besonders flexibel, um zukünftige Anforderungen an die Signalverarbeitung umzusetzen. Durch die integrierte Signalanalyse erhält der Betreiber sofortiges Feedback zur Signalqualität, ohne zusätzliches Messequipment, und somit stets direkten Überblick über die Betriebsparameter.

Der THV9evo hat die neuesten Features integriert, die Rohde & Schwarz in den letzten Jahren für seine Sender entwickelt hat. So sorgt die R&S Efficiency Optimization dafür, dass Netzbetreiber in jedem Anwendungsfall von maximalen Energieeinsparungen profitieren. Vor allem bei einer Anpassung der Ausgangsleistung oder einem Kanalwechsel. Auf Knopfdruck oder adaptiv kümmert sich ein Algorithmus darum, die Verstärkerparameter so zu optimieren, dass die maximale Energieeffizienz des Senders erreicht wird.

Mithilfe der MultiTX-Funktion lassen sich enge Räume in der Sendestation optimal nutzen. Eine wassergekühlte Stromversorgung in den Verstärkern sorgt für eine längere Lebensdauer und reduziert Geräuschpegel sowie Temperatur am Senderstandort. Die dadurch verringerten Kosten für die Kühlung der Betriebsräume macht das komplette System ebenfalls weniger wartungs- und fehleranfällig.

Eine maximale Effizienz von bis zu 50 Prozent zusammen mit der Möglichkeit, ihn im kompletten VHF-Bereich zu nutzen ist durch die R&S Multiband-Doherty-Technologie möglich. Der Hochleistungssender deckt Ausgangsleistungen von 1,3 kW bis 30 kW ab.

www.presse.rohde-schwarz.de