Televisa erneuert seine Technik

Systeme von Lawo-IP und Ravenna

Lateinamerikas Multimedia-Unternehmen Televisa modernisiert seine technische Ausstattung mit der Installation von IP-basierten Misch- und Routingsystemen des Rundfunktechnikers Lawo.

Das mexikanische Unternehmen erneuert seine technischen Anlagen für die Produktion von Telenovelas und anderen Live-Programmen. Hierbei wird die bisherige Studio-Insellösung durch eine vollständig vernetzte Produktionsumgebung ersetzt. Mit Lawo mc²-Produktionspulten, einem IP-basierten zentralen Router, mobilen AoIP-Schnittstellen und I/O-Systemen wird Televisa flexibler, skalierbarer und effizienter.

Televisa arbeitet bereits mit zwei mc²66 64-Fader-Audioproduktionspulten in seinen Audio-Ü-Wagen und ist daher mit Lawo vertraut. Ein weiterer Vorteil war Lawos Anwendung von Industriestandards, mit denen sichergestellt ist, dass die Systeme von Televisa nicht nur aktuellen IP-Anforderungen wie SMPTE 2022-6/7, 2110 und AES67 entsprechen, sondern auch mit allen zukünftigen IP-Entwicklungen Schritt halten werden. Darüber hinaus profitiert Televisa von den umfassenden Steuerungs- und Überwachungsmöglichkeiten, mit Lösungen wie Ember+, VSM und die smartDASH Echtzeit-IP-Telemetrie.
Die neue Televisa-Installation umfasst vier Lawo mc²56-Pulte sowie weitere DSP- und Routing-Geräte in drei der großen Produktionsbereiche. Die mc²56 Mischpulte mit 64, 48, 32 und 16 Fadern, den entsprechenden HD-Cores und Waves SoundGrid-Integration wurden in den Foro 3-, 15- und 16-Anlagen installiert. Mehrere Lawo DALLIS I/O-Systeme steuern die Signal-Ein- und -Ausgabe und werden ergänzt durch hochwertige AoIP-Schnittstellen A_mic8 und A_digital8.

Derzeit produziert Foro 3 die Shows „Pequeños Gigantes“, „La Voz“ und „La Voz Kids“, während sich Foro 15 unter anderem um die Novela „Por Amar Sin Ley“ kümmert. Foro 16 betreut täglich das Programm „Cuéntamelo Ya“, „Cuéntamelo Ya Al Fin“ und Großproduktionen wie die Grammy Awards 2019. Das technische Upgrade für zwei weitere Bereiche – Foro 8 und Foro 9 – zur Produktion von Telenovelas umfasst zwei Lawo mc²36-Pulte im 24-Fader-Rahmen sowie Compact I/O-Einheiten mit allen benötigten Ein- und Ausgängen. Der zentrale Nova73 HD Router und alle Produktionseinheiten sind bereits voll funktionsfähig und über eine RAVENNA/AES67-Infrastruktur miteinander vernetzt.

www.lawo.com

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren