Virtual Reality Lösung für Finnische Esports Liga

Broadcast Solutions liefert an Telekommunikationsanbieter Telia

Der finnische Telekommunikationsanbieter Telia hat mit "Telia Esports Series" eine neue E-Sports-Liga gegründet. Dafür werden Studios und Virtual-Reality-Lösungen, die von Broadcast Solutions entwickelt wurden, verwendet. Die Telia Esports Series ist für die Spieler und die Zuschauer konzipiert, da die wöchentlichen Matches im nationalen finnischen Fernsehen und international über den Kanal Twitch ausgestrahlt werden. Telia wird die Esports Series zusammen mit dem Unternehmen Assembly betreiben.

Quelle: Broadcast Solutions GmbH

Das Startturnier wurde bereits mit dem Computerspiel Counter-Strike: Global Offensive und dem Handyspiel Arena of Valor bestritten. Das Preisgeld beträgt insgesamt 50.000 Euro und die besten E-Sports-Teams Finnlands werden an der Liga teilnehmen.

Für die Produktion der Liga bietet Broadcast Solutions Telia die Nutzung bereits vorhandener Studio- und Remote-Produktionseinrichtungen der Produktionsfirma Streamteam Nordic sowie kostengünstige virtuelle Studio-Tools an. Broadcast Solutions stellt Telia eine flexible und individuelle Produktionsumgebung zur Verfügung. Konzipiert um Telias Bedürfnissen zu entsprechen und die maximale Nutzung der vorhandenen Infrastruktur zu ermöglichen.
Mit den bereits bestehenden Studio- und Remote-Produktionseinrichtungen sowie Virtual-Reality-Tools verfügt Telia über alle erforderlichen Ressourcen, um Finnland zu einem führenden Land im Bereich E-Sports zu machen.

Vor kurzem implementierte Broadcast Solutions einen modernen Remote Production Hub inkl. eines virtuellen Studios für Streamteam/Telia, mit denen die Spiele der finnischen Eishockey-Liga produziert werden. Ein Teil dieser Infrastruktur wird nun für die Produktion der Telia Esports Series genutzt. Das Studio und der eigentliche „Spiele-Raum“ befinden sich in einem Produktionsgebäude zwei Kilometer vom Remote Production Hub entfernt.

Für das virtuelle Setting benutzt Broadcast Solutions die Technologie des Virtual Reality Unternehmens Zero Density, zusammen mit einer kommerziell erhältlichen Set-Vorlage, die an die eigenen Bedürfnisse angepasst wurde. Das genutzte Studio wird hauptsächlich für die Produktion von Pferderennen verwendet und kann mit dem gewählten Setting, in nur 10 Sekunden, für die E-Sports-Produktion umgebaut werden. Als technische Besonderheit wird das Signalformat zwischen Studio und Remote Production Hub gewechselt. Die Produktion der Pferderennen im Studio erfolgt im Format 1080i50 während die komplette E-Sports-Produktion und der Hub im Format 1080p50 realisiert wird, bzw. arbeitet. Dieser Wechsel wird durch das Remote Production System unkompliziert ermöglicht.

www.broadcast-solutions.com