Sony führt neuen Geschäftsbereich Intelligent Media Services (IMS) ein

Neues Führungsteam und ein verstärkter Fokus auf Europa

Sony gründet Intelligent Media Services (IMS). Dieser neue Bereich soll vor allem den kontinuierlichen Ausbau des Lösungs- und Serviceangebots in Europa vorantreiben. Das IMS-Team legt den Schwerpunkt dabei auf innovative neue Services und unterstützt mit seiner Beratungsexpertise Unternehmen aus der europäischen Medien- und Unterhaltungsbranche bei der digitalen Transformation.

Stuart Almond (Quelle: Sony Professional)

Unter der Leitung von Stuart Almond, der in den vergangenen vier Jahren an der Entwicklung des Produkt- und Serviceportfolios für IT-Workflow-Lösungen von Sony Professional beteiligt war, wird das neu gegründete IMS-Team die Transformation des Solutions-Geschäfts voranbringen. Die IMS-Lösungen sind darauf ausgelegt, herkömmliche Medienlieferketten neu zu gestalten und einen Mehrwert aus Kundeninhalten zu generieren. Durch die Nutzung von Sonys preisgekrönten und revolutionären Nachrichtenproduktionsplattformen und -services, zu denen XDCAM air und Media Backbone Hive zählen sowie durch die Integration von Cloud-nativen virtualisierten Produktionsumgebungen und die Bereitstellung von Inhalten und OTT-Services erhalten Medienkunden Zugriff auf das gesamte Portfolio von Sony Professional. Dies wiederum ermöglicht es, von der Skalierbarkeit, Flexibilität und Effizienz zu profitieren und resultiert so in einer agileren Produktions- und Vertriebsumgebung.

Als Teil einer globalen Initiative stellt IMS Medienunternehmen sowohl bestehende als auch neue Services und Mikroservices bereit, mit denen sich Inhalte jederzeit und überall auf so vielen Distributionsplattformen wie nie zuvor erstellen, kontrollieren und verbinden lassen.

www.pro.sony.eu