Technische Lösung für flächendeckende Gigabit- Aufrüstung der Kabelnetze

Effizientes GIGA HFC System spart Zeit und Kosten beim Gigabit-Ausbau

Um die beschleunigte Aufrüstung der Kabelnetze von Vodafone Deutschland für Gigabit-Geschwindigkeiten zu unterstützen, haben sich die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) und der Partner GiaX GmbH mit ihrer Systemtechnik zusammengefunden. Die Kabelinfrastrukturen von Vodafone sind eine der wesentlichen Komponenten für die künftige Gigabit-Gesellschaft Deutschland. Durch den Einsatz der GIGA HFC Lösung für die Aufrüstung der Kabelinfrastrukturen will der Netzbetreiber seinen Kunden noch effizienter und rascher 1 Gbit/s anbieten.

GIGA HFC ist nach eigenen Angaben zurzeit die schnellste und kostengünstigste technische Möglichkeit, um bis zu 10 Gbit/s im Downstream und 10 Gbit/s im Upstream auf Koaxialkabel zusätzlich zu den bestehenden Diensten in existierende Kabelnetze zu bringen. Vodafone kann damit die laufende Gigabit-Aufrüstung ihrer entsprechenden Infrastrukturen bei weitgehendem Verzicht auf aufwändige Tiefbauarbeiten realisieren. Mit dieser Ethernet-Overlay-Lösung lassen sich, im Vergleich zum herkömmlichen Glasfaserausbau, bis zu 70 Prozent der Kosten einsparen. Da gleichzeitig die bereits existierenden Strukturen der BK-Netze ohne Veränderungen genutzt werden, sinkt der Zeitaufwand für die Planung und Aufrüstung enorm. Zudem muss die bisher eingesetzte aktive Hardware wie etwa Fiber Nodes, Verstärker und Endgeräte nicht verändert oder ausgetauscht werden.  

Mit GIGA HFC kann Vodafone in seinen Koaxialkabelnetzen zeitgleich TV- und Datendienste sowie bis zu 10 Gbit/s symmetrische Ethernet-Dienste anbieten. Das Overlay-System nutzt Ethernet als Schnittstelle, das von fast allen modernen Festnetz- und Mobilfunkkomponenten unterstützt wird. So lässt sich die Lösung auch für Mobile Backhaul einsetzen.  

Die Technik für GIGA HFC wurde sehr intensiv getestet und Feldversuchen unter Extrembedingungen unterzogen. Vodafone hat WISI nach deren erfolgreichem Abschluss mit der Lieferung der kompletten Systemtechnik einschließlich der Remote PHY-Komponenten sowie der Koordination und Realisation des Ausbaus der Kabelnetze beauftragt.  

www.wisi.de

www.giax.de

 

 

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren