Euro Media Group erweitert Portfolio

42 HDC-3500-Systemkameras von Sony

Euro Media Group wird 42 Sony HDC-3500 Systemkameras mit 4K- und IP-Funktionalität in sein Sortiment aufnehmen. Mit dieser Investition wird das bereits bestehende Portfolio mit Sony ergänzt, das bislang die Systemkameras HDC-4800, HDC-4300 und HDC-2500 sowie Mischersysteme der XVS-Serie umfasste.

Das Service- und Schulungsangebot von Sony optimiert, zusammen mit der leistungsstarken Kombination aus nativer 4K-Erfassung und IP-Fähigkeit der Kameras, den ROI und ermöglicht eine zuverlässige und qualitativ hochwertige Produktion für eine Vielzahl von Anwendungen und Umgebungen.

Die HDC-3500 verfügt über den weltweit ersten 2/3-Zoll-4K-CMOS-Sensor mit Global-Shutter-Technologie. Sie liefert bei außergewöhnlich geringem Rauschen (-62 dB), beeindruckender Empfindlichkeit (F11 bei 1080/50i) und High Dynamic Range eine kompromisslos hohe 4K-Bildqualität. Die Systemkamera unterstützt, mittels optionalem Seitenpanel HKC-WL50, zudem einen kabellosen 4K-Betrieb und ist damit ideal für den mobilen Einsatz geeignet. Dabei unterstützt die HDC-3500 durch SR Live von Sony HDR-Workflows, sodass eine gleichzeitige 4K-HDR- und HD-SDR-Produktion durch ein einziges Team möglich ist. So kann der Anbieter Hardware- und Personalkosten bei Multiformat-Produktionen reduzieren.

Es wird die Empfehlungen zur Integration nach EBU Tech 3371 erfüllt und die Kamera ist vollständig konform mit dem Standard SMPTE ST2110. Sie ergänzt die IP-Technologiestrategie der Euro Media Group, neue Konzepte mithilfe der Remote-Integration-(REMI)-Architektur zu entwickeln, die bis 2020 europaweit implementiert werden soll. Das Unternehmen plant das erste dieser Konzepte in den Niederlanden und nutzt andere ST2110-konforme Lösungen von Sony wie die Kamerabasisstation HDCU-3100 und den Videomischer XVS-8000.

Die Euro Media Group ist europaweit tätig – ihre Ausrüstung wird daher in vielen verschiedenen Umgebungen eingesetzt. Da die Bearbeitungszeit häufig kurz ist, kommt es bei der Auswahl neuer Kameratechnologien und -lösungen vor allem auf Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und einen ROI an.

pro.sony.eu

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren