Stage Tec auf der Stage Set Scenery

Neue Konsole und Mischpult für Theatertechnik

Auf der 3. Stage Set Scenery, der internationalen Fachmesse für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik, können sich Fachbesucher vom 18.- 20. Juni auch über professionelle Audiotechnik informieren. Der Berliner Hersteller Stage Tec präsentiert die IP-Konsole Avatus und das Theaterpult Crescendo-T auf seinem Stand.

Avatus eignet sich als innovatives, leistungsstarkes Mischpult perfekt für Anwendungen im Theater und bei Live-Events. Das gut strukturiertes Userinterface macht die Bedienung wesentlich einfacher, ohne dabei auf die Funktionalität zu verzichten. Die Konsole setzt auf Farbcodierung bei Bedienelementen, wie Drehgeber und Fader sowie auf eine Benutzerführung ohne tiefe Hierarchien. Pro Fader Modul sorgen zwei 21" FHD-Multitouch-Screens für die Darstellung der flexiblen Bedienoberfläche. Avatus wird in Baugrößen zwischen 12 und 96 Fadern und in verschiedenen Hardwareversionen erhältlich sein. Abnehmbare PoE gespeiste Metering Screens zeigen die Modularität des Avatus-Systems und ermöglichen die optimale Anpassung an jeden erdenklichen Anwendungsfall.

Crescendo-T ist eine kompakte Konsole mit speziellem Feature für Theateranwendungen. Mit der erweiterten Automation mit View, Active und Offset bietet Crescendo-T den gleichen Funktionsumfang wie Aurus. Ein anderes wichtiges Feature im Theater ist der Timecode-Trigger in der Szenenautomation, mit dem Szenen-Events abrufbar sind. Der Equalizer wurde auf acht Bänder erweitert: 4x Peak und je ein High-pass Filter, Low-pass Filter, High-Shelving Filter und Low-Shelving Filter. Ab dem Software-Release 4.8 erlaubt Crescendo-T die Waves-Integration. Das Waves Plugin kann dann direkt an die Szenenautomation angebunden werden.

Stage Tec wird in Halle 22, Stand 435, auf der Stage Set Scenery vertreten sein.

www.stagetec.com

 

Wie eine moderne Workflow-Lösung helfen kann,
Herausforderungen bei der Content-Produktion zu bewältigen

Anzeige

Die Nachfrage nach ansprechendem, hochauflösendem Content und der weltweite Videokonsum sind im letzten Jahr um mehr als 60 % gestiegen. Durch das Streaming hochwertiger Filme, Serien, Animationen und Sportereignisse sind Videos zur neuen Normalität geworden und haben sich als effektivstes Medium für die Bereitstellung von Unterhaltungs- und Schulungsinhalten und zur Interaktion mit Zielgruppen etabliert.

Angesichts des großen Bedarfs und Wettbewerbs wird es höchste Zeit, sich Gedanken über den Aufbau eines flexiblen und verlässlichen Produktions-Workflows zu machen, in dem Rohdaten und fertige Inhalte auch in den Archiven jederzeit verfügbar sind und eine optimierte Zusammenarbeit der Kreativteams die Produktionszeiten beschleunigt.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren