Geschäftsbereich Rohde & Schwarz unter neuer Leitung

Broadcast & Media von C. Heinemann übernommen

Die Leitung des Geschäftsbereichs Broadcast & Media bei Rohde & Schwarz wird Cornelius Heinemann übernehmen. Dadurch wird er gleichzeitig in die Geschäftsleitung berufen. Er tritt die Nachfolge von Jürgen Nies an, der zum Ende des Geschäftsjahrs 2018/2019 in den Ruhestand geht.

Quelle: Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Jürgen Nies ist seit 30 Jahren bei Rohde & Schwarz tätig und davon 12 Jahre als Leiter des Geschäftsbereichs Broadcast & Media. Er hat die Weiterentwicklung des Bereichs maßgeblich mitgeprägt und den Wandel zu digitalen Produkten bei Rohde & Schwarz. Unter seiner Leitung wurde unter anderem das Produktportfolio im Bereich Media aufgebaut.

Cornelius Heinemann ist seit 1991 bei Rohde & Schwarz tätig und leitet seit 2007 das Fachgebiet Sender- und Verstärkersysteme im Geschäftsbereich Broadcast & Media. 2016 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für die Entwicklung von File Based Media Solutions in Hannover. Seither wurde das Produktportfolio in diesem Bereich komplett erneuert und im letzten Jahr mit der Akquisition der Firma Pixel Power weiter ausgebaut.

www.rohde-schwarz.com

ARRI auf der ISE 2020

Neue Workflowkonzepte – MXF Live in der Praxis

MXF Live ermöglicht in gänzlich neuer Qualität die Generierung von Metadaten für effizientere Workflows in der szenischen Produktion und für alle Multi-Layer -Produktionen.

IP connected Lighting – Wandel in der professionellen Lichtsteuerung

In der professionellen Lichtsteuerung vollzieht sich aktuell ein Wandel von DMX- zu IP-Netzwerken. Diese Entwicklung ist vergleichbar mit dem Übergang von Glühlicht- zu Nondimm-Leuchten.

ARRI System Group – Professionelle Systemintegration

Die ARRI System Group, spezialisiert auf IP-Anwendungen in professionellen Broadcastlichtnetzwerken, ist Partner von der Beratung bis zur Turnkey Solution für Lichtsysteme in Broadcast & Media.

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren