Einsatzfertige Produktions- und Distributionssetups für Medienanwendungen

Live-Übertragung im Rahmen des Sky Sport Summit

Für eine Live-Übertragung im Rahmen des Sky Sport Summit setzt der Veranstalter Sky Deutschland in Kooperation mit der Sports Video Group (SVG) Europe auf die Multicloud-Management-Plattform Qvest.Cloud von Qvest Media. Zum Einsatz kommt das Ready-to-use-Paket Q.Live aus der Produktlinie Qvest.Cloud Go!. Auf dem Sky Sport Summit tauschen sich Branchenexperten zu Erfahrungen und technischen Zukunftstrends im Live-Sport aus.

Mit Qvest.Cloud Go! Lassen sich einsatzfertige Produktions- und Distributionssetups für verschiedene Medienanwendungen wie Live-Produktion, Postproduktion, Archivierung oder Channel Playout in einer Multicloud-Umgebung einsetzen und beliebig skalieren, fast ohne zeitlichen Vorlauf. Während der Veranstaltung des Sky Sport Summits werden Panel-Diskussionen mit dem Qvest.Cloud Go!-Paket Q.Live als Live-Stream auf der SVG Europe Website übertragen. Anstelle mit einer lokal aufgebauten Produktionsumgebung lassen sich Live-Events mit den in Q.Live konfektionierten und untereinander integrierten Cloud-Applikationen für Bildmischung, Clipping, Grafik und Animation miteinander cloudbasiert produzieren.

Ein Vorteil für Produktions- und Eventdienstleister, ist, dass außer der EB-Technik vor Ort keine eigene Medientechnik und -software mehr für Eventproduktionen bereitgestellt werden muss. Es genügt ein herkömmlicher Breitband-Internetzugang, Laptops sowie ein Qvest.Cloud-Account für die jeweilige SaaS-Lösung wie Q.Live. Das senkt die Produktionskosten und beschleunigt die Abwicklung von Aufträgen der Produktionsfirmen.

Der Sky Sport Summit findet am 27.06. bei Sky Deutschland in Unterföhring statt. Der Live-Stream kann unter www.svgeurope.org verfolgt werden.


www.qvest.cloud

www.qvestmedia.com

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren