Anga Com 2020 vom 12. bis 14. Mai in Köln

Anmeldung und Standbuchung demnächst verfügbar

Die Fachmesse und Kongress für Breitband, Fernsehen und Online, Anga Com, wird auch 2020 wieder ihre Tore öffnen. Vom 12. bis 14. Mai 2020 findet die Branchenveranstaltung in Köln statt.

Für Aussteller soll die Buchung von Standflächen ab Mitte September möglich sein, die Anmeldung für Besucher ab Januar 2020.

In diesem Jahr konnte die Anga Com laut Organisatoren erneut eine hervorragende Bilanz vorweisen. Mehr als 500 Aussteller aus 35 Ländern konnten sich und Ihre Produkte präsentieren. Über 20.000 Teilnehmer aus 83 Ländern (47% international) besuchten die Veranstaltung an den Tagen. So nahmen auch 2.400 Teilnehmer am Kongressprogramm teil. Es gab zusätzlich ein erweitertes Kongressprogramm mit 36 Panels und über 180 Referenten. Ebenfalls fand der Thementag Breitband mit dem Breitbandbüro des Bundes und dem VATM statt.

www.angacom.de

 

Cloud-Produktionen: Vom Zukunftsthema zur „State of the Art“-Technologie

Anzeige

LiveU treibt die Cloud-Revolution mit smarten Tools und Best Practices voran

Seit vielen Jahren schon reden die Visionäre der Videobranche von „Cloud-Produktionen“. Doch erst in den letzten Monaten finden Cloud-basierte Produktionstools verstärkte Anwendung. Die Coronapandemie und der damit einhergehende Ruf nach Remote Work und Kostenreduzierung haben den Siegeszug der virtuellen Videoverarbeitung zweifelsohne angetrieben. Nicht nur immer mehr Anwender nutzen die Cloud-Tools. Auch die technologischen Angebote selbst wurden immer vielgestaltiger, ausgereifter und einfacher zu bedienen. Branchenexperten dürfte es wenig überraschen, dass LiveU – Vorreiter auf dem Gebiet IP-basierten Videoproduktion und -übertragung – schon früh in die Entwicklung von Cloud-Technologien eingestiegen ist und heute eine Reihe von Lösungen im Portfolio hat, die sich bereits im Praxis-Einsatz bewährt haben.

Weiterlesen....

 

 

 

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von FKT abonnieren