Jutta Haasmann leitet SAE Mediencampus in Berlin

Ablösung von Campus-Manager Peter Duhr

Ab sofort verantwortet Jutta Haasmann als neue Managerin die Geschicke am SAE Institute in Berlin. Haasmann blickt auf eine erfolgreiche Karriere in der Musik- und Kreuzfahrtindustrie zurück und war bereits als Dozentin am Berliner Mediencampus aktiv. Nun übernimmt sie einen der größten Standorte des weltumspannenden SAE-Netzwerks. Jutta Haasmann löst Peter Duhr als Campus-Manager ab.

Jutta Haasmann (Quelle: SAE Institute GmbH)

Mit Jutta Haasmann wählt der SAE Mediencampus Berlin eine neue Campus-Managerin aus den eigenen Reihen. Haasmann studierte zu Beginn ihrer Karriere am Berliner SAE Institute Audio Engineering und schloss ihr Studium 2005 erfolgreich ab. Nach einem anschließenden Music Business-Studiengang mit dem Schwerpunkt Artist Development an der Popakademie Baden-Württemberg folgten verschiedene Tätigkeiten in den Bereichen Artist Development und Künstlermanagement in der Musikindustrie. 2012 heuerte Jutta Haasmann erfolgreich bei der TUI Cruises GmbH an und erklomm dort die Karriereleiter. Gestartet als Casting & Recruitment Managerin ging es hinauf bis zur Kreuzfahrtdirektorin.

Seit 2016 gibt Jutta Haasmann zudem ihr Fachwissen als Dozentin an Berliner SAE-Studenten im Fachbereich Music Business weiter. Neben der Campus-Leitung des SAE Institute Berlin ist sie als Coach und Beraterin für Führungskräfte und Personalentwicklung tätig und übt Lehrtätigkeiten im Bereich Erwachsenenbildung aus.

Als Campus Managerin übernimmt sie nun die Verantwortung für etwa 400 Studierende, die in den Fachbereichen Audio, Music Business, Cross Media, Web, Film & TV, Animation und Games ausgebildet werden.

www.sae.edu